Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Nachrichten

20.-21.09.2014 und 11.-12.10.2014
TRP1, Passau
Dozent: Dr. Martin Wilhelmi, TV-Moderator und Medienunternehmer

So viele Nachrichten - so wenig Sendezeit! An dieser Herausforderung drohen täglich ungezählte Redakteure und Moderatoren in Deutschland zu verzweifeln. Wie schaffen sie es dennoch, aktuelle und korrekte Fernsehnachrichten sachkundig und entspannt zu präsentieren? Wie bewerten, texten und moderieren sie? Der Workshop ist angelegt, nach einer persönlichen Zielanalyse der Teilnehmer, maßgeschneiderte Tipps zu geben. Da die Zeit knapp ist, heißt das Motto: „Soviel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich“.

Meldefrist: 31.01.2014, maximale Teilnehmerzahl: 12

Über den Dozenten Dr. Martin Wilhelmi

Martin Wilhelmi Dr. Martin Wilhelmi hat seine journalistischen Wurzeln in Bayern, wo er während seines Jurastudiums das junge private Fernsehen und den ebenso jungen privaten Hörfunk im lokalen Bereich mit aus der Taufe hob und aufbaute. Nach sechs Jahren wechselte er zum öffentlich-rechtlichen NDR in seiner Heimatstadt Hamburg. Hier wurde er zum Sprecher ausgebildet und moderierte unter anderem das Regionalmagazin „Hamburg Journal“, die ARD-Sendung „Ratgeber Technik“ sowie ARD-Eins Extra Aktuell. Außerdem präsentierte er aus Berlin die Hauptnachrichten bei „Deutsche Welle TV“. Seit 2000 ist er Gastdozent für Moderation an der Bayerischen Akademie für Fernsehen. 2007 gründete er die Firma MWM-MartinWilhelmiMedien. 2009 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman: „Fernsehfieber – Tödliche Gier“ (Ellert & Richter) und arbeitet seitdem auch als Nachrichtensprecher für NDR Info und NDR Kultur.