Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Funkanalyse Bayern

Die Funkanalyse Bayern (FAB) erhebt einmal im Jahr die Reichweiten aller Hörfunk- und Fernsehveranstalter sowie die Internetnutzungszahlen. Der BLM dienen die Daten als Basisinformation für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte im Bereich des privaten Rundfunks. Die Ergebnisse werden während der Lokalrundfunktage in Nürnberg vorgestellt. Sie sind die Grundlage für die Werbevermarktung der Lokalprogramme.

Die aktuellen Ergebisse für das Jahr 2018 finden Sie auf unserer Website:

www.funkanalyse-bayern.de


























 

  • Jeder Fünfte hat Digitalradio

20,1 Prozent der Personen ab 14 Jahren in Bayern haben in ihrem Haushalt, im Auto oder anderswo ein Digitalradio-Empfangsgerät, das zumindest gelegentlich genutzt wird. Die Zahl der Personen, die digitale Radioprogramme über DAB+ empfangen können, ist 2017 damit im zweiten Jahr in Folge deutlich gestiegen: Auf ein Plus von 5,3 Prozentpunkten in 2016 folgt ein weiterer Zuwachs um 4,6 Prozentpunkten. Zuvor hatte sich die Ausstattung mit Digitalradio-Empfangsgeräten deutlich langsamer entwickelt: Von 2010 bis 2015 betrug das mittlere jährliche Wachstum nur 1,8 Prozentpunkte.
 

DAB-Geräteausstattung, Chart aus Ergebnissen der Funkanalyse Bayern 2017