Cookie Hinweis
Funkanalyse Bayern Hörfunk 2020
Zurück zur vorherigen Seite

Funkanalyse Bayern

Aktuelle Ergebnisse der Funkanalyse Bayern Hörfunk 2020

Lokalradios im Freistaat punkten mit Morningshow, lokaler Information und Service: Sie erreichen von Montag bis Freitag täglich im Schnitt mehr als 2,9 Millionen Menschen ab 14 Jahren. Mit einer praktisch stabilen Tagesreichweite von 26,4 Prozent haben sie im Vergleich zum Vorjahr täglich mehr Hörerinnen und Hörer als die landesweiten Programme ANTENNE BAYERN (24,1 Prozent) und Bayern 3 (20 Prozent). 

Die ausführlichen Ergebnisse finden Sie hier:

www.funkanalyse-bayern.de

Vorabergebnisse DAB

37 Prozent der Bevölkerung in Bayern hören täglich digital Radio: Mit Abstand am bedeutendsten ist dabei DAB+ mit 20,5 Prozent, gefolgt von Webradio mit 13,5 Prozent. Dazu kommen die digitalen Ausspiel­wege über Kabel und Satellit (3,4 bzw. 3,7 Prozent). Das ist ein Vorabergebnis aus der Funkanalyse Bayern 2020 Hörfunk, die am Dienstag, den 07.07.2020 im Rahmen des Lokalrundfunktage Online Specials vorgestellt wird.

Hintergrund

Die Funkanalyse Bayern (FAB) erhebt einmal im Jahr die Reichweiten aller Hörfunk- und Fernsehveranstalter sowie die Internetnutzungszahlen. Der BLM dienen die Daten als Basisinformation für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte im Bereich des privaten Rundfunks.  Sie sind die Grundlage für die Werbevermarktung der Lokalprogramme.