Cookie Hinweis
Verknüpfung von Fernsehen mit Internet
© shutterstock
Zurück zur vorherigen Seite

HbbTV

Im Zuge der Digitalisierung der Fernsehsignale ist die Verknüpfung von Rundfunk und Internet ein wichtiges Thema. Unter der Bezeichnung "Smart-TV" oder "Connected TV" wurden in den letzten Jahren vermehrt internetfähige TV-Empfänger verkauft. Inzwischen ist fast jedes zweite verkaufte Fernsehgerät internetfähig. Ende 2013 verfügte bereits jeder dritte Haushalt in Deutschland über ein Smart-TV-Gerät.

Verknüpfung von Fernsehen und Internet durch HbbTV

Mit dem Standard HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) wird ein an das Internet angeschlossenes TV-Gerät zu einem multifunktionalen Empfänger, der die klassische Rundfunkwelt mit Internet-Applikationen verbindet und damit einen deutlichen Mehrwert schafft ("Red Button-Funktion").

Für TV-Anbieter eröffnet sich hier die Chance, den Fernsehzuschauer auch für ihre Internetangebote zu interessieren, neue und insbesondere junge Zuschauergruppen zu binden und ihre Position im Markt zu stabilisieren und zukunftsfähig auszubauen.