Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Lokal-TV-Portal

Das Lokal-TV-Portal ist eine mehrstufige, interaktive Anwendung mit dem Ziel, die Auffindbarkeit lokaler Fernsehangebote in ganz Deutschland zu erleichtern. Das Portal wurde im Auftrag der BLM für alle Landesmedienanstalten von der Bayerischen Medien Technik GmbH (bmt) entwickelt.

In einer zweistufigen Liste kann der Zuschauer über die Fernbedienung das gewünschte Fernsehprogramm nach Bundesland und Name auswählen, wobei er durch eine Karte und Programmlogo unterstützt wird. Hat ein Zuschauer das gewünschte Programm gewählt, kommt er direkt in das laufende Programm oder auf den Internetstream bzw. eine Mediathek. Voraussetzung dafür ist, dass der Satellitenreceiver mit dem Internet verbunden ist.

Das Lokal-TV-Portal wird seit Januar 2014 auch den DVB-T-Haushalten in wichtigen Ballungsräumen angeboten. Die DVB-T-Empfänger müssen allerdings HbbTV-tauglich und ans Internet angeschlossen sein.

Vorteile des hybriden Angebots

Gerade für lokale Fernsehveranstalter, die in der Regel nicht rund um die Uhr ihr Programm ausstrahlen, kann durch Nutzung des eigenen Internet-Angebotes (z. B. Mediathek) dem TV-Zuschauer ein erweitertes Angebot lokaler Inhalte angeboten werden. Durch die Verknüpfung zwischen dem Rundfunkangebot und dem Internetangebot kann eine Verlängerung des Programmangebotes, eine 24 h-Präsenz und auch eine alternative Übertragungsmöglichkeit zu klassischen Übertragungswegen realisiert werden. Für lokale TV-Anbieter können sich somit eine stärkere Zuschauerbindung und auch neue lokale Erlöspotenziale eröffnen.

Empfangsdaten

DVB-S: ASTRA 19,2° 1 M; TP21;11523.25 MHz; horizontal; 22.0MSymb/s

DVB-T: Programmliste "Lokal-TV (Internet)" in ausgewählten Ballungsräumen/Multithek

Lokal-TV-Portal und Multithek-Verbreitung

Grafik Startmaske Lokal-TV


Grafik Startbildschirm Multithek Deutschland