Cookie Hinweis
Fachtagung Forum Medienpädagogik Digitalisierte Bildung
© mellon design

Fachtagung Forum Medienpädagogik

Digitalisierte Bildung - Automatisierte Kinder? Neue Medien in Bildungsprozessen

08.11.2018 | 10:45 - 16:00 Uhr | BLM, großer Sitzungssaal


Smartphones im Unterricht, Tablets in der Kita-Gruppe oder Making-Aktivitäten in der Jugendarbeit: Zum Medieneinsatz in Einrichtungen gibt es eine breite öffentliche Diskussion über Bildung und Digitalisierung, die teils sehr kontorvers geführt wird. Einerseits liegen die Hoffnungen auf motivierten Kindern und Jugendlichen, die individuell und interaktiv lernen können. Andererseits wird befürchtet, dass digitale Medien die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen oder vom eigentlichen Lerninhalt ablenken können. Pädagogisch Tätige bewegen sich in einem Spannungsfeld: Welche Chancen und Möglichkeiten eröffnen sich beim Einsatz digitaler Medien? Wo liegen Herausforderungen und wie können sie ihnen begegnen?

Die Fachtagung setzt hier an: Sie zeigt, wie digitale Medien Lernprozesse verändern können und welche altersbezogenen Kompetenzen junge Menschen aus entwicklungspsychologischer Sicht mitbringen. Unsere Expertinnen und Experten geben konkrete Tipps und praktische Anregungen für den reflektierten Einsatz von Medien im pädagogischen Alltag. Abschließend wird darüber diskutiert, wie Digitalisierung in der Bildung verantwortungsbewusst gestaltet werden kann. In den Pausen bietet eine Ideenbörse mit verschiedenen Informationsständen die Möglichkeit zur Vertiefung und zum Austausch.

Die Fachtagung wurde nach Prüfung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in das Fortbildungsportal FIBS aufgenommen. Eine Freistellung vom Unterricht kann erteilt werden.

Fotos Fachtagung Forum Medienpädagogik

Agenda

10:45 Grußwort

  • Siegfried Schneider, Vorsitzender des Forums Medienpädagogik und Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

11:00 High Tech – High Performance? Möglichkeiten und Herausforderungen von Digitalisierung im Bildungsbereich

  • Dr. Katrin Valentin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

11:30 Interaktiv, personalisiert, selbstgesteuert? Die Veränderung des Lernens durch digitale Medien

  • Prof. Dr. Klaus Zierer, Professor am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Universität Augsburg

12:00 Mittagspause

  • Ideenbörse und Informationsstände im Foyer
  • Anregungen für die pädagogische Praxis

13:15 Exkurs: Was können Kinder? Kompetenzen verschiedener Altersstufen

  • Dr. Frank Niklas, Akademischer Rat am Lehrstuhl für Psychologie an der Universität Augsburg

13:45 Lernen mit und über Medien – Ansätze für die medienpädagogische Praxis

  • Kathrin Demmler, Direktorin des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
  • Florian Kubiak, Medienpädagogisch-informationstechnischer Berater (MiB)

14:15 Kaffeepause

  • Ideenbörse und Informationsstände im Foyer
  • Anregungen für die pädagogische Praxis

15:00 Keine Bildung ohne Medien? Keine Medien ohne Bildung!

  • Prof. Dr. Roberto Simanowski, Medien- und Kulturwissenschaftler

15:15 Neue Medien – gute Bildung? Die Digitalisierung verantwortungsbewusst gestalten

  • Katharina Geiger, Geschäftsführerin des Deutschen Evangelischen Frauenbund Landesverband Bayern e.V., stellvertretende Vorsitzende des Medienrats der BLM
  • Prof. Dr. Manuela Pietraß, Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung an der Universität der Bundeswehr München
  • Lisa Ruhfus, Videobloggerin, Journalistin und Autorin
  • Ilka Hoffmann, Vorstandsmitglied, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Prof. Dr. Roberto Simanowski, Medien- und Kulturwissenschaftler

16:00 Ende der Veranstaltung

Moderation: Michael Voss, Medienrat, Vorsitzender des Medienkompetenz-Ausschusses des Medienrats der BLM

Referenten