Cookie Hinweis
Save the date: digital natives = digital talents? 17. November 2022
© Mellon Design

27. Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM

digital natives = digital talents? Die Bedeutung von digitalen Medien für die Talententwicklung von Kindern und Jugendlichen

17.11.2022 | 10:45 - 16:00 Uhr | BLM | kostenlos


Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) lädt Sie herzlich zur 27. Fachtagung des Forums Medienpädagogik mit dem Titel „digital natives = digital talents? Die Bedeutung von digitalen Medien für die Talententwicklung von Kindern und Jugendlichen“ ein.

Tanzen auf TikTok, spielen auf Twitch oder programmieren mit Making-Projekten – digitale Medien bieten jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten, sich auszuprobieren und eigene Talente kennenzulernen. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeitsentwicklung. Gleichzeitig stehen Kinder und Jugendliche vor vielen Herausforderungen, wenn sie ihre Talente in digitalen Angeboten darbeiten. Etwa wenn sie sich einer breiten Öffentlichkeit präsentieren, dabei Privates von sich preisgeben oder abweichend von ihrer eigenen Selbstwahrnehmung von Usern bewertet werden. Zudem haben Kinder und Jugendliche häufig keine Vorstellung davon, dass es mehr als Talent benötigt, um z.B. als Influencer mit Videos, Podcasts oder Let’s Plays erfolgreich zu sein. Auch die Auswirkungen von Konkurrenz- und Wettbewerbsdruck werden von ihnen meist unterschätzt.

Die diesjährige Fachtagung zeigt auf, mit welchen Problemfeldern Kinder und Jugendliche konfrontiert sein können, aber vor allem auch, wie sie digitale Angebote für ihre Talententwicklung sinnvoll nutzen können. Tipps und Anregungen für die pädagogische Praxis geben unsere Expertinnen und Experten. Gelegenheit zum Austausch und zur Vertiefung bieten verschiedene Infostände und eine Ideenbörse in der Pause.

Die Fachtagung wurde nach Prüfung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in das Fortbildungsportal FIBS aufgenommen. Eine Freistellung vom Unterricht kann erteilt werden.

Programm​​​​​​​

10:45 Uhr      Grußwort

  • Dr. Thorsten Schmiege, Vorsitzender des Forums Medienpädagogik und Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

11:00 Uhr     Talente gibt es überall! – (Begabungs-)Förderung in Zeiten der Digitalisierung         

  • Dr. Ulrike Leikhof, Leiterin des Bereichs Akademien bei Bildung & Begabung, dem Talentförderzentrum des Bundes und der Länder

11:25 Uhr     Kindheit im mediatisierten Wettbewerb – Casting Shows und das talentierte Kind

  • Dr. Astrid Ebner-Zarl, Researcher der Forschungsgruppe Media Business am Institut für Creative\Media/Technologies der Fachhochschule St. Pölten

11:50 Uhr     Talent goes viral – TikTok & Instagram als Orte der Selbstverwirklichung?

  • Kim Beck, freiberufliche Medienpädagogin

12:15 Uhr     Mittagspause

Ideenbörse und Informationsstände im Foyer

Anregungen für die pädagogische Praxis

13:15 Uhr     Karrierewunsch Pro-Gamer? – Berufsfelder der Gaming-Kultur in der pädagogischen Praxis

  • Natalie Denk, Leiterin des Zentrums für Angewandte Spieleforschung der Universität für Weiterbildung Krems

13:40 Uhr     Exkurs: Über Kinderrechte und Grenzen der Talentförderung   

  • Luise Meergans, Leiterin der Abteilung Kinderrechte und Bildung beim Deutschen Kinderhilfswerk e. V.

14:00 Uhr     Kaffeepause

Ideenbörse und Informationsstände im Foyer

Anregungen für die pädagogische Praxis

14:45 Uhr     Do it yourself! – Einblicke eines Profis

  • Saskia Bidell, Content Creatorin

15:10 Uhr     Just ‘make’ it! – Kreative Projekte mit digitalen Medien

  • Dr. Sandra Schön, Expertin für Innovation im technologiegestützten Lernen und Lehren an der Technischen Universität Graz       

15:35 Uhr     Schule und Jugendarbeit – Talente sehen und fördern

  • Dr. Roland Baumann, Informationstechnischer Berater digitaler Bildung für Gymnasien in Unterfranken
  • N.N.

16:00 Uhr     Ende der Veranstaltung

Moderation der Fachtagung:

  • Michael Schwägerl, Medienrat, Vorsitzender des Medienkompetenz-Ausschusses des Medienrats der BLM


Mit dabei: