Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Arwed Vogel

Arwed Vogel Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di, Landesvorsitzender Bayern

Arwed Vogel, geboren 1965, studierte in München und London Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte und Wirtschaftsgeographie und arbeitet seit mehr als dreißig Jahren als Schriftsteller und Dozent für Erzähltechniken und Poetik an der Ludwig-Maximilians-Universität, der Europäischen Talentakademie des Fraunhofer-Instituts sowie Kultureinrichtungen, Festivals und im Telekolleg des Bayerischen Fernsehens. Seine Erzählungen, Kurzgeschichten und Gedichte wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Der erste Roman „Die Haut der Steine“ erschien 2003, zuletzt 2016 „Wie Anna den Krieg fand“. Weitere Publikationen im Schulbuchbereich und Unterrichtsmaterialien zu Schreibmethoden für alle Schularten, u.a. sieben Schullektüren und Begleitmaterial zu aktuellen Themen. Er organisierte und leitete 2005 das Literaturprogramm der BUGA in München und seit elf Jahren die Literarische Sommerakademie Schrobenhausen. Für den Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di. ist er bayerischer Landesvorsitzender, seit 2006 Medienrat für die Schriftstellerorganisationen sowie im Vorstand der Stiftung Literatur.