Cookie Hinweis

Suche

Kategorie Aktuelle Berichterstattung und Information


Allgäutv
​​​​​​​allgäu.tv:  Aus dem Unterallgäu und Memmingen: Bürger helfen Senioren in Babenhausen, Julia Stapel


Bürger helfen Senioren


Julia Stapel
2016 hat Julia Stapel ihr Studium beendet und ihr Volontariat beim Radio gestartet. Teil des Volos war unter anderem eine Hospitanz beim Lokalfernsehen. Und wie es das Schicksal so wollte, hat sie die Arbeit dort so begeistert, dass sie schließlich bei allgäu.tv gelandet ist. Ende 2018 wurde sie Jungredakteurin, ein Jahr später CvD.  Seit 2021 ist Julia zudem auch eine Moderatorin der Nachrichten Sendung. Und im März dieses Jahres wurde sie, zusammen mit einem Kollegen, zur Sendeleitung befördert. Lokalfernsehen ist für Julia Stapel Kreativität, Aktualität und ständiger Zeitdruck. Lokalfernsehen bietet einerseits viele Möglichkeiten, fordert aber auch andererseits viel ein. Doch am Ende jeden Tages, wenn die fertige Sendung läuft & das Programm gefüllt ist, geht sie stolz und mit einem guten Gefühl nach Hause. ​​​​​​​

​​​​​​​

Kategorie Moderation und Reporter on location

Logo tvo
​​​​​​​TVO Hof, Topf & Teller: Hofer Schwaaß, Franziska Brömel


Hofer Schwaaß


Franziska Broemel
​​​​​​​Schon mit acht Jahren wusste Franziska Brömel: „Wenn ich groß bin, werde ich Fernsehmoderatorin“. Schon während der Schulzeit arbeitet sie für einen kleinen Internet-Fernsehsender und kann dort erste Moderationserfahrungen sammeln. Nach dem Abitur beginnt sie eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation. In ihrem eigenen Videotagebuch berichtet sie dort regelmäßig über ihren Ausbildungsalltag. 2014 wechselt sie in die Marketingabteilung eines lokalen Radiosenders in Hof, wo sie u.a. als Kamerafrau Videoprojekte für die Homepage realisiert und auch erste redaktionelle Erfahrungen sammelt. 2017 beginnt sie ihr Volontariat beim Hofer Fernsehsender TV Oberfranken. Von 2019 bis 2021 arbeitet sie dort als Redakteurin und Moderatorin für verschiedene Sendungen und Formate. Seit 2022 ist sie bei TV Oberfranken als freie Redakteurin und Moderatorin tätig und betreut hauptsächlich das Format Topf und Teller.

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​


Kategorie Nachwuchs

rfo
​​​​​​​rfo Rosenheim: Ein Porträt: Toningenieur Stephan Zeh, Lukas Baumer, Philipp Kuffler


Ein Porträt - Toningenieur


Lukas Baumer
Lukas Baumer war schon in der Kindheit von Film und Fernsehen fasziniert. Bereits während seiner Schulzeit konnte er in diesen Bereichen erste Erfahrungen sammeln. Nach seinem Abitur im Jahr 2019 begann er ein Volontariat beim Regionalfernsehen Oberbayern in Rosenheim und ist dort seitdem als Videojournalist tätig. An der Kamera und im Schnitt fühlt er sich dabei am wohlsten. In den vergangenen beiden Jahren war er in seiner Freizeit an mehreren Kurzfilmprojekten beteiligt, unter anderem in den Bereichen Kamera, Ton und Schnitt.


Philipp Kuffler
​​​​​​​​​​​​​​Schon früh war Philipp Kuffler interessiert an allerlei kreativen Dingen um ihn herum. Ob es sein Schlagzeug war, oder die Begeisterung für die Kunst. Diese Leidenschaft verfolgt er bis heute immer weiter. 2020 erhielt er sein Diplom als Sprecher und Moderator an der „Akademie Deutsche POP“ in München. Kurz darauf im Jahre 2021 begann er sein Volontariat beim Regionalfernsehen Oberbayern in Rosenheim. Seit Januar 2023 ist er ausgelernt und beim RFO als Redakteur und Videojournalist tätig. Die unterschiedlichen Aufgabenbereiche, egal ob Moderation, Schnitt, Kameraführung oder Großproduktionen erfüllen den 28-jährigen in seinem Arbeitsleben und motivieren Ihn, sich stetig weiterzuentwickeln. Mit Weltoffenheit blickt er in die Zukunft und freut sich auf alles was da noch so kommt.


Kategorie Sondersendung

Niederbayern TV Passau
Niederbayern TV Passau: "Fleischis kleiner Wanderzirkus": Zu Gast im Passauer Freibad! 

Sebastian Wührer, Paul Westermann

Fleischis Wanderzirkus: Zu Gast im Freibad


Paul Westermann
Nach seinem Abitur 2020 suchte Paul Westermann nach einem kreativen Beruf. Er ist bei NIEDERBAYERN TV Passau fündig geworden und macht seitdem seine Ausbildung zum Mediengestalter in Bild und Ton. Vor allem die technischen Aspekte, Emotionen digital Festzuhalten und Geschichten damit zu erzählen, begeistern den 20jährigen sehr dabei. Doch das Beste: er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist immer aufs neue hochmotiviert, zu filmen, zu schneiden und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.



Sebastian Wührer
​​​​​​​Einen langen Weg durch verschiedenste Branchen hat Sebastian Wührer gebraucht um seine Destination im Film und Fernsehen zu finden. Bereits während seiner ersten Ausbildung hat sich bei dem gelernten Fachinformatiker eine große Begeisterung für die Fotografie und später auch für das Medium Film entwickelt. Und so begann er 2019 seine Ausbildung bei NIEDERBAYERN TV PASSAU, um seine wahre Berufung anzutreten.


 

Sonderpreis: On demand

Logo M94.5
M94.5 MEDIASCHOOL BAYERN: Pocketnews, Insekten in Lebensmitteln, Mirjam Hutten, Vincent Suppé  


Insekten in Lebensmitteln

Das Instagram-Format „Pocketnews“ ist eine Gemeinschaftsproduktion mehrerer VJs und Mitarbeitender der MEDIASCHOOL BAYERN. Sie bringen das Nachrichtengeschehen kurz, bündig, unterhaltsam und zielgruppengerecht auf dein Handy. In jeder Folge behandeln die Moderator:innen ein tagesaktuelles Thema und geben fundierte Fakten spielerisch vor der Kamera wieder. Die visuelle Aufmachung der Reels orientiert sich dabei an den Sehgewohnheiten der Instagram-Community. Wechselnde Moderator:innen und Gesichter bilden und unterhalten die junge Zielgruppe gleichermaßen. Von Bierpreisen über Führerscheinprüfung bis hin zu Werbeverboten brechen die Pocket News wichtige Nachrichten auf das Wesentliche herunter – zum Konsumieren egal wo, egal wann. Nach Themenrecherche und entstandenem Moderationstext produzieren die Redakteur:innen von M94.5 ihre Folgen vor einem Greenscreen und visualisieren das Gesagte für möglichst einprägsame Nachrichten im Taschenformat. Immer wieder haben auch Redakteur:innen aus der M94.5-Audioredaktion in einzelnen Folgen mitgewirkt.

​​​​​​​

Spezialpreis "Kultur, Medien und Kirchen"

TV Mainfranken
​​​​​​​TV Mainfranken: Der Hochrhöner ohne Grenzen: Ein besonderes Inklusionsprojekt für blinde und sehbehinderte Wanderer, Bernadett Tary-Rath

Blindenwanderung


Bernadett Tary-Rath
​​​​​​​Seit 2015 ist die Redakteurin und Moderatorin Bernadett Tary-Rath Teil des Teams von TV Mainfranken. Nach ihrem Abitur und einem kurzen Schwenk in die Rechtswissenschaften folgte ein Medienmanagement-Studium in Würzburg. Schon dort kam sie mit TV Mainfranken in Berührung. Und auch nach ihrem Volontariat blieb Bernadett Tary-Rath dem Sender treu. Neben ihrem Schreibtisch in der Redaktion besetzt das Allround-Talent auch regelmäßig den Chef-Sessel, wo sie die Redaktionsleitung bei der Sendungsabwicklung unterstützt. Morgens das erste Mal im Leben selber einen Traktor fahren, am Abend für ein Interview Zeppelin fliegen – genau wegen solcher abwechslungsreicher Arbeitstage kann sich Bernadett Tary-Rath keinen schöneren Beruf als den beim Lokalfernsehen vorstellen. Nicht selten verlässt die von Flugangst geplagte Journalistin aus Leidenschaft zum Beruf ihre Komfortzone: zum Beispiel beim Paragliding oder Segelfliegen. Am meisten liebt sie es aber, Beiträge umzusetzen, in denen Menschen mit Geschichten, Emotionen und Hoffnungen im Vordergrund stehen. Ihre Arbeit bei TV Mainfranken ist nicht nur ein Job, sondern eine Leidenschaft, die sie mit Energie und Begeisterung erfüllt.​​​​​​​