Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat stimmt bundesweiter Verbreitung des Bollywood-Programms „Zee.One“ zu

15.12.2017 | 107 / 2017

Das Fernsehspartenprogramm „Zee.One“ der Asia TV GmbH darf künftig mit Genehmigung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) bundesweit verbreitet werden. Das hat der Medienrat der BLM in seiner Sitzung am 15. Dezember 2017 vorbehaltlich der noch aus­stehenden Entscheidung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) entschieden.

Zee. One wird bisher auf Grundlage einer britischen OFCOM-Lizenz im deutschsprachigen Markt verbreitet. Der Betrieb des werbefinanzierten Free-TV-Senders soll künftig durch eine Tochtergesellschaft der Asia TV Ltd. von Deutschland aus koordiniert werden.

Das 24stündige Unterhaltungsprogramm mit Bollywood-Filmen und Bollywood-Serien (Produktionen der indischen Filmindustrie) wird bundesweit über Satellit, in den Kabelnetzen von Unity Media, Vodafone-Kabeldeutschland sowie Telecolumbus verbreitet sowie als Stream über die TV-Spielfilm-App. Diese Empfangswege sollen noch ausgebaut werden.

Kontakt:
Bettina Pregel
Tel.: (089) 638 08-318
bettina.pregel@blm.de