Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die „Mach Dein Radio-Stars“ stellen sich vor - Bayerische Schüler- und Campusradios gewinnen auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN

16.10.2019 | 54 / 2019

Der Radionachwuchs in Bayern ist talentiert, kreativ und brennt fürs Radiomachen. Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) schätzt dieses Engagement. Sie zeichnet jetzt auf dem MedienCampus Bayern im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN erstmals besonders gelungene Beiträge oder Sendungen von Schüler- und Jugendradios mit dem neuen „Mach Dein Radio-Star“ aus. Außerdem wird das „Beste Campusradio 2019“ in Bayern gekürt. Die 33. MEDIENTAGE finden vom 23. bis 25. Oktober im ICM der Messe München statt. Das Expo-Ticket, das für den Zutritt zum MedienCampus Bayern nötig ist, gibt es noch bis Freitag, 18. Oktober, kostenlos unter https://tickets.medientage.de/de/.

„Mit unserem Mach Dein Radio-Wettbewerb wollen wir junge Radio­talente finden und fördern", sagt BLM-Präsident Siegfried Schneider. „Nur wer es ausprobiert kann herausfinden, wie viel Spaß es macht, mit seinen eigenen Themen on air zu sein – ganz egal, ob es um Kultur, Unterhaltung, Sport, Musik oder Ereignisse vor der Haustür geht.“

Insgesamt 58 Schul-, Jugend- und Campusradios haben sich am Wettbewerb „Mach Dein Radio-Star“ beteiligt. Die Gewinner werden am Freitag, 25. Oktober, prämiert, das beste Campusradio bereits am Mittwoch, 23. Oktober. Nominiert hat die Jury aus BLM, MedienCampus Bayern und den Preisstiftern Antenne Bayern, Radio Galaxy, Radio Energy und egoFM je drei Beiträge:

Kategorie: P-Seminar (Oberstufe Gymnasium)

  • Obermenzinger Gymnasium: „Plastic is not fantastic” (Trash FM)
  • Gymnasium Hilpoltstein: „Geschlechterk(r)ampf?!“ (HipFM)
  • Frobenius Gymnasium Hammelburg: „Wählen ab 16 – sind wir schon so weit?“ (Frobi-Radio)

Kategorie: Youngsters (6 bis 12 Jahre)

  • Anne-Frank-Gymnasium Erding: „Harry Potter und der Ring der Unverwundbarkeit“ (AFG Erding)
  • Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg: „Play Me I’m Yours” (MTG Schulradio)
  • Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg: „Wie wird man Fußballprofi?“ (Radio-Jo)

Kategorie: Teens (13 bis 18 Jahre)

  • Bezirksjugendring Bamberg/Coburg: „Are we too late?“ (Jung FM)
  • Carl-Steinmeier-Mittelschule Hohenbrunn: „Respekt, Respekt! Was bedeutet Respekt?“ (CSM Lion)
  • Maria-Theresia-Gymnasium München: MTGSR Magazin#14 (MTG Schulradio)

Alle Einreichungen der nominierten Schülerradios gibt es auf machdeinradio.de.

In der Kategorie „Bestes bayerisches Campusradio 2019“ sind nominiert:

  • funklust, Erlangen
  • Uni-Vox, Bamberg
  • Studentenfunk, Regensburg

Mach Dein Radio-Tage in München: Der Weg in die Radiowelt

Bei den MEDIENTAGEN bietet die BLM zudem auf dem MedienCampus Bayern viele spannende Veranstaltungen für den Radio-Nachwuchs an: So können sich Campusradio-Macher am Mittwoch, 23. Oktober, im Workshop „Social Media & Community” mit Coach Marion Uschold (BR) weiterbilden. Auf der Bühne klären unter anderem Natalie Diehl (Radio Gong 96.3) und Sebastian Panholzer (Welt der Wunder TV), was einen guten Podcast ausmacht. Am Donnerstag, 24. Oktober, sprechen etwa Marion Gehlert (münchen.tv), Clemens Finzer (BR) und Philipp Melzer (Hitradio RT1 Augsburg) über den „Traumjob Volontär – Mehr als Kaffeekochen!“. Und am 25.10.2019 erklärt beispielsweise Sunny Lorff (Energy München), wie man Radio-Moderatorin wird.

Am Messestand von BLM und MEDIASCHOOL BAYERN (Halle B0) bringt „Mach Dein Radio“ alle Radiofans zusammen. Besucher können die Livesendung der Campusradios auf M94.5 beobachten oder sich selbst am Mikrofon oder der TV-Casting-Box ausprobieren. Alle Informationen zum Programm gibt es hier.

Das BLM-Angebot „Mach Dein Radio“

Wer gern Audiobeiträge hört und selbst produziert, ist beim BLM-Projekt „Mach Dein Radio" richtig: Schüler, Jugendgruppen, Studenten oder Vereine können hier eigene Radiokanäle anlegen. Die BLM unterstützt sie mit erfahrenen Radio-Coaches aus den Lokalstationen. Zudem gibt es ein umfassendes BLM-Infopaket mit Technik, Redaktionstipps oder Hilfe bei rechtlichen Fragen. Regelmäßig werden Radio-Workshops angeboten. Des Weiteren ist die BLM Kooperationspartner für alle P-Seminare in Bayern, die Radio machen wollen.

Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de