Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Mach Dein Radio – digital! - Trotz Corona: BLM bietet zahlreiche Events und Förderungen für bayerische Radiogruppen

24.07.2020 | 41 / 2020

Die Corona-Pandemie hat 2020 nicht nur den Radio- und Schulbetrieb, sondern auch die „Mach-Dein-Radio“-Förderangebote der BLM auf den Kopf gestellt. Viele bayerische Schulradio- und Jugendradio-Gruppen konnten nur über Video-Calls oder per Mail an ihren Radiosendungen weiterarbeiten. Statt im Klassenzimmer mussten die Radiocoaches aus dem bayerischen Lokalfunk ihre Gruppen online treffen und aus der Ferne die Ideen und Beiträge der Nachwuchsredakteure und -redakteurinnen unterstützen. Dennoch: Mit Hilfe der Radiocoaches, die von der BLM finanziert werden, konnten 32 Radio-AGs und P-Seminare in Bayern produktiv sein. 22 Schulen erhielten zudem die Mach-Dein-Radio-Boxen mit technischer Ausstattung, um eigene Beiträge zu produzieren. Ein Rückblick und Ausblick zum Schuljahresende in Bayern:

Schulradio-Produktion via Internet – schwierig, aber nicht unmöglich!
Insgesamt nahmen in diesem Schuljahr 41 bayerische Schulen erfolgreich am Mach-Dein-Radio-Projekt mit BLM-Förderung teil. Sie produzierten eigene Radiobeiträge und veröffentlichten sie auf der Audioplattform der BLM. Vertreten waren dabei alle Schultypen und Altersklassen, beispielsweise die Radiogruppe „AnTennenlohe“ der Grundschule Tennenlohe in Erlangen, die Radio-AG „CMS Lion“ der Carl-Steinmeier-Mittelschule Riemerling, die auch eine Podcastreihe produzierten, oder das Caspar-Vischer-Gymnasium aus Kulmbach, dessen Schülerinnen und Schüler in ihrem Kanal „Wildkatze&Co“ über das Wildkatzen-Monitoring des Bund Naturschutz berichteten.

Um die vielfältigen Aktionen und das Engagement der Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften und Radio-Coaches während des Corona-Schuljahres zu dokumentieren, veröffentlicht die BLM auf der Mach-Dein-Radio-Webseite einen Newsblog, in dem wöchentlich aktuelle Geschichten aus den Schulradioredaktionen präsentiert werden.

Das Mach-Dein-Radio-Online-Special

Fürth, München und Traunstein – das waren in den vergangenen Jahren BLM-Stationen des Mach-Dein-Radio-Tages für Schülerinnen und Schüler. Zum diesjährigen Schuljahresende schlug die BLM einen neuen Weg ein: Sie traf die Jugendlichen dort, wo sie sich in den letzten Wochen aufhielten, nämlich online. So wurde der „Mach-Dein-Radio-Tag" am 16. und 17. Juli 2020 ins Netz verlegt. Hier konnten sich radiobegeisterte Jugendliche in Online-Workshops Tipps und Input von Radioprofis holen.

Mach Dein Radio-Wettbewerb 2020 startet

Schul-, Jugend- und Campusradios können sich ab sofort auch wieder am neuen Mach-Dein-Radio-Wettbewerb beteiligen und tolle Preise gewinnen. Die BLM vergibt zum zweiten Mal den Mach-Dein-Radio-Star für besonders gelungene Audiobeiträge, Sendungen oder Sendungskonzepte von jungen nicht-kommerziellen Nachwuchsradiomachern und Podcastern in Bayern. Es können Beiträge in den Kategorien „Youngsters“ (6 bis 12 Jahre), „Teens“ (13 bis 19 Jahre), P-Seminar (Oberstufe) und „Word up! – Der Podcast Preis“ (16 – 30 Jahre) eingereicht werden. Ziel des Preises ist es, den Nachwuchs im Audiobereich zu fördern und Programmleistungen von bayerischen Schul-, Jugend- und Campusradios anzuerkennen. Teilnahmeberechtigt sind Radio-Gruppen, die auf der BLM-Audioplattform einen Kanal betreiben, sowie junge Podcast- und Audiobegeisterte aus Bayern. Alle Informationen zur Teilnahme und zum Einsendeschluss unter www.machdeinradio.de.

Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de