Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Neukonstituierung des BLM-Medienrats: Walter Keilbart als Vorsitzender bestätigt - Katharina Geiger bleibt stv. Vorsitzende

12.05.2022 | 25 / 2022

Wiederwahl mit deutlicher Mehrheit: Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat Walter Keilbart heute in seiner konstituierenden Sitzung zur 9. Amtsperiode für weitere fünf Jahre als Vorsitzenden bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde – ebenfalls mit großer Mehrheit – Katharina Geiger wiedergewählt. Schriftführer im Vorstand bleibt Thomas Rebensburg.

Die 9. Amtsperiode des Medienrats hat am 1. Mai 2022 begonnen und endet am 30. April 2027. Inhaltlich stehen beispielsweise die Sicherung der lokalen und regionalen Vielfalt, die Weiterentwicklung des Medienstandorts Bayern sowie die Medienpädagogik im Fokus des Medienrats.

Walter Keilbart gehört dem Medienrat seit dem Jahr 2001 an. Der Jurist, der von 1998 bis 2017 Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau war, vertritt im Gremium die Industrie- und Handelskammern. Walter Keilbart ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und der Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft ausgezeichnet.

Katharina Geiger ist seit 2006 für die Evangelischen Kirchlichen Frauenorganisationen im Medienrat. Bevor die geschäftsführende Vorständin des Landesverbandes Bayern des Deutschen Evangelischen Frauenbundes 2017 stellvertretende Vorsitzende wurde, gehörte sie bereits dem Vorstand des Medienrats als Schriftführerin an.

Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der BLM: „Die Wiederwahl des bewährten Vorstands im Medienrat bestätigt die engagierte und erfolgreiche Arbeit unseres Gremiums in den vergangenen fünf Jahren, an die wir nun in der neuen Amtsperiode nahtlos anknüpfen können und die anstehenden Herausforderungen anpacken werden. Meine ganz herzlichen Glückwünsche an Walter Keilbart, Katharina Geiger und Thomas Rebensburg!“ 

Der Medienrat der BLM ist ein plural zusammengesetztes Gremium, dem 50 Vertreterinnen und Vertreter gesellschaftlich relevanter Gruppen angehören.

Aktuell waren 38 Mitglieder des Medienrats für die 9. Amtsperiode neu zu entsenden: Im Rahmen des Benennungsverfahrens wurden 31 Mitglieder wiederbenannt. Neu im Medienrat sind: Prof. Dr. Klaus Stüwe als Vertreter der Katholischen Kirche, Herbert Hartinger für die Gewerkschaften, Elke Baumgärtner und Helmut Schmidbauer für den Landessportverband, Dr. Michael Stephan für den Bayerischen Heimattag, Sabine Engel für die Familienverbände und Prof. Dr. Uta M. Feser für die Bayerischen Hochschulen.

Die fünfjährige Amtszeit für die 12 Mitglieder aus dem Landtag ist dagegen an die laufende Legislaturperiode gebunden. Die derzeit Entsandten bleiben damit bis November 2023 Mitglieder des Medienrats. Da jedoch zwei Landtags-Mitglieder aus dem Medienrat ausgeschieden sind, gab es hier folgende Nachbesetzungen: Petra Högl folgt für die CSU auf Staatsministerin Ulrike Scharf. Martin Böhm kommt für die AfD anstelle von Christian Klingen.

Hier finden Sie die aktuelle Zusammensetzung des Medienrats und seiner Ausschüsse.

Medienrat © BLM/Jan Scheutzow
v.li. Thomas Rebensburg (Schriftführer), Katharina Geiger (Stv. Vorsitzende), Walter Keilbart (Vorsitzender)
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Kontakt:

Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Heinrich-Lübke-Str. 27
81737 München

Stefanie Reger
Pressesprecherin
Tel. 089/63808-315
stefanie.reger@blm.de