Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

9. Sitzung des Medienkompetenz-Ausschusses

12.03.2018

Tagesordnung

  1. Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden
  2. Genehmigung der Niederschrift über die 8. Sitzung des Medienkompetenz-Ausschusses des Medienrats am 11.12.2018
  3. Aktueller Bericht
  4. Sucht und Medien
  5. Vorstellung des Arbeitskreises Medienkompetenz und des Fachausschusses III der Landesmedienanstalten
  6. Vorbereitung Forum Medienpädagogik
  7. Vorstellung der Broschüre „Recht am eigenen Bild – Tipps,Tricks und Klicks“
  8. Verschiedenes

Ergebnisse

  • Top 1: Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden

Dr. Gerhard Hopp wird – ohne Gegenvorschläge - zum stellvertretenden Vorsitzenden des Medienkompetenz-Ausschusses gewählt.

  • Top 3: Aktueller Bericht

Die  Mitglieder des Medienkompetenz-Ausschusses werden über den Auftritt der Medienanstalten auf der Bildungsmesse „didacta“ informiert, die dort am 20. Februar 2019 den Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten vorgestellt hätten.

Im aktuellen Bericht geht es außerdem um die Initiative der LfM „Verfolgen statt löschen“, in deren Rahmen Medienhäuser und die LfM potenziell strafrechtlich relevante Kommentare im Internet identifizieren und bei der Kölner Staatsanwaltschaft anzeigen. Da es auch der BLM ein wichtiges Anliegen ist, extremistische Inhalte im Netz zu verfolgen, ist eine Gesprächsrunde mit dem Bayerischen Justizministerium, der Staatsanwaltschaft München, Anbietern und der BLM geplant, um ein geeignetes Verfahren zu etablieren.

Informiert wird der Ausschuss zudem über das Bayreuther Mediengespräch der BLM am 29. Januar 2019 zum Thema „Das Smartphone zwischen Helfer und Suchtfaktor“. Bei der Veranstaltung für Bayreuther Bürger sei es um Fragen und um den Umgang mit Smartphones im Spannungsfeld zwischen Bereicherung und Dauerstress gegangen.

Ein weiteres Thema im aktuellen Bericht ist die Sitzung der AG Games der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), die unter der Federführung der BLM am 22. Januar 2019 in München stattgefunden habe. Ein Schwerpunkt sei die Überarbeitung der Beurteilungs­kriterien für Online-Spiele gewesen.

Desweiteren wird das Thema der nächsten FLIMMO-Ausgabe im Mai 2019 genannt (Humor), über den Verlauf des Safer Internet Day am 5. Februar 2019 berichtet und der aktuelle Stand der Projekte der Stiftung Medienpädagogik Bayern erörtert.

  • Top 4: Sucht und Medien

Der Medienkompetenz-Ausschuss bekommt einen Überblick über das Thema „Sucht und Medien“. Zum einen geht es um suchtfördernde Faktoren von Internet- und Computerspielen, zum anderen um die Darstellung von Suchtverhalten in den Medien, die grundsätzlich jugendschutzrelevant sei. Die Ausschussmitglieder sichteten in diesem Zusammenhang Praxisbeispiele aus der Jugendschutzaufsicht.

  • Top 5: Vorstellung des Arbeitskreises Medienkompetenz und des Fachausschusses III der Landesmedienanstalten

Die Zusammenarbeit der Medienanstalten im Bereich Medienkompetenz wird vorgestellt. Ziele des Fachausschusses III, der zur Arbeitsstruktur der DLM gehört, seien unter anderem die Stärkung gemeinsamer bundesweiter Medienkompetenzprojekte, die Förderung des Wissenstransfers und die Beschleunigung konsensorientierter Entscheidungen.

  • Top 6: Vorbereitung Forum Medienpädagogik

Am 8. Juli 2019 findet die 62. Sitzung des Forums Medienpädagogik statt, zu der externe Referenten eingeladen werden. Die Ausschussmitglieder sprechen sich für den Themenvorschlag „Interkativ, personalisiert, selbstgesteuert? Die Veränderung des Lernens durch digitale Medien“ mit Prof. Dr. Klaus Zierer von der Universität Augsburg als Gast aus.

  • Top 7: Broschüre „Recht am eigenen Bild – Tipps, Tricks und Klicks“

Die Broschüre „Recht am eigenen Bild – Tipps, Tricks und Klicks“ wird vorgestellt. Ziel der Publikation ist es, das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit fremden Inhalten unter Berücksichtigung des Rechts am eigenen Bild zu stärken.