Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat begrüßt Verhaltensgrundsätze zu Talkshows im Fernsehprogramm

23.07.1998 | 43 / 1998

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat sich in seiner Sitzung am 23. Juli 1998 erneut mit dem Thema Talkshows befaßt. Der Verband Privater Rundfunk- und Telekommunikation e.V. (VPRT) und die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten hatten sich am 30. Juni 1998 auf die "Freiwilligen Verhaltensgrundsätze für Talkshows im Tagesprogramm" geeinigt. Die Konferenz der "Ministerpräsidenten der Länder" hatte sich am 9. Juli 1998 ebenfalls mit dem Thema beschäftigt und die verabschiedeten Verhaltensgrundsätze als wichtigen Schritt bewertet. Der Medienrat hat dazu folgenden Beschluß gefaßt:

  • Der Medienrat begrüßt die "Freiwilligen Verhaltensgrundsätze für Talkshows im Tagesprogramm" und erwartet die praktische Umsetzung der hier aufgeführten Leitlinien und Maßnahmen.
  • Der Medienrat bedauert, daß sich öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten der gesamtgesellschaftlichen Debatte zum Thema "Talkshows" weiterhin entziehen. Der Medienrat fordert die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erneut auf ihrer Verantwortung gerecht zu werden, zumal sich in ihren Programmen die Problematik ebenfalls stellt.
  • Der Medienrat erwartet, daß private und öffentlich-rechtliche Veranstalter auch für andere problematische Programmformen entsprechende Verhaltensgrundsätze entwickeln.