Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Programmanbieterverträge für Donau-TV in Deggendorf verlängert und neue Beteiligungsverhältnisse genehmigt

08.10.1998 | 60 / 1998

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 8. Oktober 1998 einer Verlängerung der Verträge mit den bisherigen Anbietern für das RTL-Fenster und das Kabelfernsehen Deggendorf (Donau TV) zugestimmt und gleichzeitig die Aufnahme eines weiteren Anbieters genehmigt. Die Verträge sind jeweils bis zum 31. Dezember 2006 befristet.

Ludwig Ried, Geschäftsführer des Anbieters Volkshochschule für den Landkreis Deggendorf e.V. und Geschäftsführer von Donau-TV, hat beantragt, die Hälfte der bisherigen Anteile der Volkshochschule zu übernehmen, um auf diese Weise an der Anbietergemeinschaft beteiligt zu werden. Da seiner Beteiligung keine Bedenken konzentrationsrechtlicher oder anderer Art entgegenstehen, hat die Landeszentrale eine entsprechende Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse und die Genehmigung des Anbietervertrages zwischen der Medienbetriebs-GmbH Donau Wald und Ludwig Ried befürwortet.

Danach stellen sich die Beteiligungsverhältnisse in der Anbietergemeinschaft Donau-TV Regionalfernsehen nun wie folgt dar:

  • Niederbayern TV Programm und Werbe-GmbH & Co. KG32%
  • Verlag Heribert Wühr32%
  • Volkshochschule für den Landkreis Deggendorf e.V.16%
  • Ludwig Ried16%
  • Tele Regional Passau 1 GmbH1%

Kernstück des Programms von Donau TV sind das RTL-Fenster von 18.00 bis 18.30 Uhr (Donau TV aktuell) sowie Spartenmagazine und Servicerubriken von 18.30 bis 19.00 Uhr. Am Wochenende werden im Kabel jeweils eine weitere Ausgabe von Doanu TV aktuell und ein Wochenrückblick präsentiert. Das originäre Programm wird ab 19.00 Uhr stündlich im Kabel wiederholt.