Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Neuentscheidung bezüglich Digital Radio im lokalen Versorgungsgebiet Augsburg

14.10.1999 | 75 / 1999

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 14. Oktober 1999 eine neue Entscheidung bezüglich der Regeleinführung von Digital Radio im lokalen Versorgungsgebiet Augsburg getroffen.

In der ursprünglichen Entscheidung des Medienrats vom 29. April 1999 wurden für die Regeleinführung von Digital Radio im lokalen Versorgungsgebiet Augsburg neben RT.1 Radio und Tele 1 Anbieter- und Programmgesellschaft mbH mit "Easy Radio", der Auge & Ohr Mediengesellschaft mbH i.Gr. mit "Smart Radio" und Radio Fantasy 93,4 FM Gesellschaft für Medien und Marketing mbH mit "Fantasy aktuell" eine Anbietergesellschaft bestehend aus

- pro air Medienagentur GmbH
- Pro FM Rundfunkservice Studiotechnik Spotproduktion, Herr Markus Gilg
- Sankt Ulrich Verlag GmbH

ausgewählt.

Aufgrund der inzwischen erfolgten Verhandlungen vor Ort sind nunmehr anstelle dieser Anbietergesellschaft für das lokale Versorgungsgebiet Augsburg im Rahmen des Regeleinführung von Digital Radio die Verbreitung eines City-Info-Programms durch eine noch zu gründende Anbietergesellschaft bestehend aus:

Beteiligung
- Sankt Ulrich GmbH 90 %
- Pro FM, Herr Markus Gilg     10 %

befristet bis 30.04.2007 genehmigt.