Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt GoldStar TV

10.02.2000 | 8 / 2000

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 10. Februar 2000 das zur bundesweiten digitalen Verbreitung vorgesehene Sparten-Pay-TV-Programm GoldStar TV für die Dauer von acht Jahren genehmigt.

Die "Vorläufigen Regeln für den chancengleichen Zugang zu Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem digitalen Fernsehen" der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) werden ebenso Teil der Genehmigung sein wie die Sicherstellung, dass entsprechend der künftigen tatsächlichen und rechtlichen Entwicklung zum digitalen Fernsehen, insbesondere in den Bereichen Jugendschutz (§ 3 RStV) und Zugangsfreiheit (§ 53 RStV), ergänzend Auflagen getroffen werden können.

An GoldStar TV sind zu je 50 % die Multi-Channel GmbH und Herr Gottfried Zmeck beteiligt. Die Multi-Channel GmbH ist derzeit mit 100 % der KirchGruppe zuzurechnen.
GoldStar TV ist schwerpunktmäßig ein Musiksender, der sich auf deutsche und internationale Schlager konzentriert. Insbesondere deutsche Interpreten werden im Vordergrund stehen. Das Programm soll über die Programm-Plattform "Premiere World" vermarktet und über ASTRA digital verbreitet werden.