Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat verlängert Genehmigung für drahtlosen Hörfunk Würzburg

12.10.2000 | 50 / 2000

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 12. Oktober 2000 der Verlängerung der Genehmigungen der Anbieter von Radio Charivari Würzburg und Radio Gong Mainland um acht Jahre bis 31.05.2008 zugestimmt. Für den gleichen Zeitraum wurde die Verlängerung der Zusammenarbeit der beiden Anbieter in der Funkhaus Würzburg Studiobetriebs GmbH genehmigt. Das Versorgungsgebiet der beiden Anbieter umfasst die Stadt und den Landkreis Würzburg sowie den Landkreis Kitzingen. Radio Charivari ist darüber hinaus auch im Landkreis Main-Spessart zu empfangen.

An Radio Charivari Würzburg (102,4 MHz) sind folgende Anbieter beteiligt:

Sendezeitanteile

  • Neue Welle Würzburg Rundfunkprogrammgesellschaft mbH 95,8 %
  • Dr. Blagoj Apostolov – Radio Opera 3,0 %
  • Medienreferat der Diözese Würzburg 1,2 %
  • Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg Einzelbeiträge
  • Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt Einzelbeiträge

Radio Operas Sendezeit wird ausgeweitet: Der Spartenanbieter sendet jetzt jeweils sonntags bis donnerstags von 21.00 bis 22.00 Uhr (vorher: Dienstag, Donnerstag und Sonntag zur selben Zeit). Dabei werden die Sendezeiten am Montag und Mittwoch zunächst befristet bis 31.07.2002 zugewiesen, mit der Maßgabe, dass innerhalb der gleichen Woche keine Wiederholungen ausgestrahlt werden. Radio Opera strahlt vorwiegend klassische Musik aus.

An Radio Gong Mainland (106,9MHz) sind folgende Anbieter beteiligt:

Sendezeitanteile

  • Radio Gong Mainland Programmanbieter und Werbe GmbH & Co. Hörfunk KG 99,4%
  • Freie Evang. Gemeinde Würzburg 0,6%