Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

BLM schreibt UKW-Frequenz in Günzburg und Kabelhörfunkfrequenz in Markt Schwaben aus

13.10.2000 | 55 / 2000

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat am 13. 10. 2000 zwei Hörfunkfrequenzen ausgeschrieben: Am Standort Günzburg/Im Birket ist die UKW-Hörfunkfrequenz 90,3 MHz (100 Watt) ausgeschrieben. Im Versorgungsgebiet des Landkreises Günzburg soll darauf ein jugendorientiertes Radioprogramm verbreitet werden. Die Auswahl-kriterien sind der Hörfunksatzung zu entnehmen (www.blm.de). Interessierte Bewerber müssen die erforderlichen Unterlagen bis spätestens 10. November 2000 bei der BLM einreichen.

Im Breitbandkabelnetz Markt Schwaben hat die BLM die Nutzung einer Kabelhörfunkfrequenz ausgeschrieben. Das Kabelnetz mit etwa 18.000 angeschlossenen Wohneinheiten umfasst Erding, Markt Schwaben, Oberding, Moosinning, Poing, Ottenhofen, Neuching, Pliening und Wörth. Dort soll ein Hörfunkprogramm mit besonderem lokalem Bezug im Wortbereich verbreitet werden. Die Landeszentrale behält sich vor, das Versorgungsgebiet auf die BK-Netze Dorfen (ca. 4500 angeschlossene Wohneinheiten) und Isen (ca. 900 WE) zu erweitern. Auch in diesem Fall sind die Unterlagen bis spätestens 10. November 2000 bei der BLM einzureichen.

Die vollständigen Ausschreibungstexte für beide Frequenzen werden im Bayerischen Staatsanzeiger und im Internet-Angebot der BLM (www.blm.de) veröffentlicht.