Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt lokales Kabelfernsehen und Fernsehfenster für Regensburg

17.05.2002 | 31 / 02

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 16. Mai 2002 der TVA Ostbayern Fernsehprogrammgesellschaft die Genehmigung erteilt, im Versorgungsgebiet Regensburg ein lokales Kabelfernsehangebot sowie ein lokales Fernsehfenster im Programm von RTL zu verbreiten. Die Genehmigung ist bis zum 31. Mai 2010 befristet. Das Versorgungsgebiet Regensburg umfasst für das lokale Kabelfernsehangebot die Städte Regensburg und Straubing sowie die Landkreise Regensburg, Kelheim und Straubing-Bogen.

Außerdem wird der TVA Ostbayern Fernsehprogrammgesellschaft vorläufig genehmigt, ein Informations- und Serviceangebot über den Kanal S6 auszustrahlen. Die weitere Zukunft dieses Angebots bleibt einer gesonderten Entscheidung vorbehalten.

Die beiden Genehmigungen erfolgen vorbehaltlich der Vorgabe zur verstärkten Zusammenarbeit der genehmigten Fernsehanbieter in Regensburg und Deggendorf für die Versorgung des BK-Netzes Straubing. Als zweiter Vorbehalt gelten eine neue Festlegung des Versorgungsgebietes oder eine maßgebliche Veränderung der Sendenetzstruktur.