Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat verlängert Genehmigung des Lokalfernsehens Ingolstadt

16.05.2002 | 27 / 02

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 16. Mai 2002 die Genehmigung der INTV Regionalfernsehen GmbH & Co. OHG für die Verbreitung eines lokalen/regionalen Kabelfernsehprogramms und eines lokalen/regionalen Fernsehfensterprogramms im Programm von RTL in der Region Ingolstadt bis 31.12.2010 verlängert.

Ab dem 1. Januar 2003 wird das lokale/regionale Kabelfernsehangebot in den an die AMTV-Sterne Pfaffenhofen und Nennslingen angeschlossenen BK-Netzen verbreitet. Das Fensterprogramm auf RTL wird in die BK-Netze der Stadt Ingolstadt sowie der Landkreise Pfaffenhofen, Neuburg/Schrobenhausen und Eichstätt eingespeist. In das BK-Netz Nennslingen wird ab 1. Januar 2003 das Nürnberger Fernsehfester RTL Franken Life eingespeist.

Eine Änderung der festgelegten Versorgungsgebiete bleibt für den Fall einer maßgeblichen Änderung der Sendernetzstruktur vorbehalten.

Ebenfalls genehmigt wird die Zusammenarbeit der Anbieter DAI Regionalfunk Ingolstadt GmbH & Co. Ingo TV KG (33,33 %), DAI Regionalfunk Ingolstadt GmbH & Co. INTV Stadtfernsehen KG (33,33 %) und RFI Regionalfernsehen Ingolstadt Programmanbieter GmbH (33,33 %) in der INTV Regionalfernsehen GmbH & Co. OHG.