Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat verlängert Genehmigung von Radio Oberland

16.12.2004 | 80 / 2004

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 16. Dezember 2004 die Genehmigung der Anbieter von Radio Oberland bei Fortführung der bisherigen programmlichen Zulieferung durch den Sankt Michaelsbund e.V. und die Sankt Ulrich Verlag GmbH für acht Jahre bis 31.12.2012 verlängert.
 
Die Anbieter von Radio Oberland sind:

                                                                                                  Sendezeit-/Kapitalanteile
- Radio und TV GAP Programmanbieter GmbH                                  50 %
- Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. Technik                            33 %
- Schongauer Nachrichten Karl Motz GmbH & Co. K                          17 %
 
Ebenfalls verlängert wurde die Zusammenarbeit der Anbieter in der Anbieter­gesellschaft Radio Oberland Programmanbieter GmbH & Co. Vermarktungs KG.
 
Radio Oberland produziert ein Programm für die Zielgruppe der 25- bis 49-Jährigen im AC-Format. Dabei werden auch deutschsprachige Produktionen aus dem Alpenraum eingestreut. Die Weltnachrichten übernimmt Radio Oberland zu jeder vollen Stunde von der BLR, Lokal- und Regionalnachrichten werden an Werktagen zwischen 06:00 und 20:00 Uhr zu jeder halben Stunde ausgestrahlt.