Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Media Analyse 2004 Radio I / Deutliche Hörergewinne für bayerische Lokalradios

03.03.2004 | 10 / 2004

Die bayerischen Lokalradios haben in der Media Analyse 2004 Radio I ihre Spitzenposition bei der Tagesreichweite (Hörer gestern) bezogen auf einen durchschnittlichen Werktag (Montag bis Freitag) deutlich ausgebaut: Mit einer Reichweite von 29,7 Prozent (2,795 Mio. Hörer ab 14 Jahren) liegen die im Bayern Funkpaket vermarkteten Lokalradios vor Antenne Bayern mit 23,3 Prozent (2,193 Mio. Hörer) sowie Bayern 1 mit 23,0 Prozent (2,165 Mio. Hörer) und Bayern 3 mit 18,7 Prozent (1,762 Mio. Hörer).
Damit erzielen die in der Radio Kombi Bayern zusammengeschlossenen Privatradios (Lokalradios und Antenne Bayern) mit 47,3 Prozent nach wie vor eine deutlich höhere Gesamtreichweite als die Bavaria Kombi (Bayern 1 und Bayern 3) des Bayerischen Rundfunks mit 39,4 Prozent.

Bei der für die Werbewirtschaft relevanten Reichweite pro Stunde (Montag bis Samstag) erzielte das Bayern Funkpaket im Vergleich zur MA 2003 Radio II mit 846.000 Hörer pro Stunde einen Zugewinn von 45.000 Hörern und hat damit Bayern 1 eingeholt. Antenne Bayern liegt mit einer Stundenreichweite von 670.000 Hörern weiterhin deutlich vor Bayern 3 mit 545.000 Hörern. Die privaten Spartenprogramme Klassik Radio und Radio Melodie erreichen 146.000 bzw. 93.000 Hörer pro Stunde.

Von den in der MA 2004 Radio I ausgewiesenen Münchner Lokalradios erreicht Radio Arabella 114.00 Hörer pro Stunde, Radio Gong 96,3 65.000 Hörer, Energy 93,3 50.000 Hörer sowie Radio Charivari 95,5 25.000 Hörer pro Stunde. In der werberelevanten Zielgruppe 14 bis 49 Jahre erzielten die im Bayern Funkpaket zusammengeschlossenen Lokalradios erstmals die Marktführerschaft in Bayern mit 580.000 Hörern pro Stunde knapp vor Antenne Bayern mit 566.000 Hörern pro Stunde sowie deutlich vor Bayern 3 mit 378.000 und Bayern 1 mit 188.000 Hörern pro Stunde. Die Antenne Bayern plus Kombi (Antenne Bayern und Rock Antenne) kommt in dieser Zielgruppe auf eine Reichweite von 582.000 Hörern pro Stunde. In München erreicht Radio Gong 96,3 in der Zielgruppe 14 bis 49 Jahre mit 59.000 Hörern pro Stunde die Spitzenposition vor Radio Arabella mit 51.000 Hörern pro Stunde, Energy 93,3 München mit 46.000 Hörern und Radio Charivari 95,5 mit 19.000 Hörern pro Stunde.