Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt drahtlosen Hörfunk für die Region Passau

25.03.2004 | 21 / 2004

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 25. März 2004 den Anbietern

Kapital-/Sendezeitanteil
Passauer Neue Medien GmbH Produktion von Rundfunkprogrammen 41,61 %
Tele Regional Hörfunkanbieter GmbH 32,23 %
Moosacher Anzeiger GmbH 18,74 %
Anbietergemeinschaft für gemeinnützige, kulturelle und kirchliche Institutionen GbR
bestehend aus:
- Diözese Passau e.V.
- Verband der Volkshochschulen im Landkreis Passau
- Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Passau
7,43 %


2,15 %
3,13 %
2,15 %
die Verbreitung eines lokalen Hörfunkangebots im erweiterten Versorgungsebiet Stadt Passau, Landkreise Passau, Freyung-Grafenau und Regen bis zum 31.10.2011 genehmigt. Die lokale Sendezeit beträgt 90 Stunden wöchentlich. Im Sendegebiet Regen werden zwischen 09:30 und 17:30 Uhr stündliche lokale Fenster eingebracht. Die Verbreitung eines jugendorientierten lokalen Hörfunkangebots im Versorgungsgebiet Stadt- und Landkreis Passau unter der Voraussetzung der Zusammenarbeit mit dem Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung für die Einbringung des Spartenangebots wird ebenfalls bis zum 31.10.2011 genehmigt. Die Zusammenarbeit der Anbieter in der Funkhaus Passau GmbH & Co. KG im Genehmigungszeitraum wird genehmigt. Dem Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. wird im Rahmen des Jugendprogramms "Radio Galaxy Passau" die Verbreitung eines Spartenangebots mit christlichem Inhalt zzgl. aktueller Berichterstattung bis zu acht Stunden wöchentlich befristet bis 31.10.2011 genehmigt.