Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Pay-TV-Angebot "Animal Planet"

25.03.2004 | 16 / 2004

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 25. März 2004 die bundesweite Verbreitung des digitalen Pay-TV-Programms Animal Planet als Spartenprogramm Information/Bildung für die Dauer von acht Jahren genehmigt.

Sowohl die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) als auch die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) haben der Genehmigung des Programms zugestimmt.

Betreiberin des über die Plattform von Premiere World vermarkteten Pay-TV-Programms ist die Discovery Channel Betriebs GmbH. Die Anteile an der Discovery Channel Betriebs GmbH werden zu 100 % von der Discovery Channel L.L.C. gehalten, die wiederum eine 100 %-Tochter der Discovery Communications, Inc. mit Sitz in Bethesda, USA ist. Die Discovery Communications Inc. hat derzeit folgende Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse:

  • Liberty Media Corporation 49,2 %
  • Cox Communications, Inc. 24,6 %
  • Advance Publications, Inc. 24,6 %
  • John S. Hendricks 1,6 %

Animal Planet ist ein deutschsprachiges 24-Stunden-Programm, in dem ausschließlich in dokumentarischer Form sämtliche Themen der Bereiche Tier und Natur behandelt werden. Der Sendestart ist geplant am 31. März 2004.