Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Übertragung der Senderechte für Radio Fantasy auf Radio RBI Anbietergesellschaft

22.07.2004 | 47 / 2004

Die Senderechte für das Lokalprogramm Radio Fantasy auf der Augsburger UKW-Frequenz 93,4 MHz werden ab 1. August 2004 auf die Radio RBI Anbietergesellschaft mbH übertragen, die künftig als Radio Fantasy GmbH firmieren wird. Voraussetzung dafür ist, dass der bisherige Geschäftsbetrieb der Radio Fantasy Medien und Marketing GmbH und Co. KG vollständig übernommen wird. Die Beteiligungen an der künftigen Anbietergesellschaft setzen sich wie folgt zusammen:

  • Peter Valentino 90%
  • Platin FM Programmanbieter GmbH 5%
  • Radio 93,4 Skyline Rundfunkproduktions GmbH 5%.
Diese Änderung bewirkt eine Trennung der Geschäftsbereiche analoger (UKW) und digitaler Hörfunk von Radio Fantasy.