Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse bei Premiere

13.10.2005 | 57 / 2005

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 13. Oktober 2005 die Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhält­nisse der Premiere Fernseh GmbH & Co. KG nach Umwandlung der Blitz 02-134 GmbH in die Premiere AG genehmigt. Dies steht allerdings noch unter dem Vor­behalt, dass auch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medien­bereich (KEK) die vorgelegte Beteiligungsveränderung nach den Vorschriften des Rundfunkstaatsvertrages als unbedenklich bestätigt.
 
Nach dem Börsengang der Premiere AG sind die Inhaber- und Beteiligungs­verhältnisse der Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG wie folgt:
 

1. Stufe (Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG)
Premiere AG 100%


2. Stufe (Premiere AG)
Fernseh Holding III S.a.r.l.- LuxCo 3 33,80%
Fernseh Holding S.a.r.l. - LuxCo 2 13,90%
Michael Börnicke 0,50%
Hans Seger 0,50%
Streubesitz 51,30%

 

3. Stufe (Fernseh Holding III S.a.r.l. – LuxCo 3)
Permira-Fonds
(über Finanz Fernseh Holding S.a.r.l. - LuxCo 1)
63%
Bayerische Landesbank
(über Video Remota S.a.r.l.- BLB LuxCo)
11,5%

Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG
über HVB Capital Partners S.a.r.l. – (1. HVB LuxCo)
und HVB Industriebeteiligungsgesellschaft S.a.r.l.
(2. HVB-LuxCo)) 

11,5%
Bank für Arbeit und Gemeinwirtschaft
(über Aust-Finanzverwaltung S.A.)
4,0%
Dr. Georg Kofler
(über Fernseh Holding S.a.r.l.- LuxCo 2)
10%

3. Stufe: (Fernseh Holding S.a.r.l. - LuxCo 2)
Dr. Georg Kofler 100%
  
Der weitere Verkauf von Aktien Ende September wird Gegenstand eines eigenen Verfahrens sein.
 
 
>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63 808-313, wolfgang.flieger@blm.de