Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

BLM erhält CELTIC-Label für europäisches DMB-Projekt „MI FRIENDS“

23.11.2005 | 60 / 2005

Das von der BLM initiierte und geplante DMB-Projekt „MI FRIENDS“ hat das euro­pä­ische CELTIC-Label erhalten. Damit ist die Voraussetzung für eine natio­nale Förderung im Rahmen des EUREKA-Programms geschaffen worden. Nachdem das Projekt für mobile Multimedia-Anwendungen auf der Basis des DMB-Standards mehrere Prüf­phasen erfolgreich durchlaufen hat, ist es durch die CELTIC-Initiative zertifiziert worden. CELTIC unterstützt im Rahmen des EUREKA-Förderprogramms Europa übergreifende Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus der Telekommu­ni­kation.
 
„MI FRIENDS“ steht für Mobiles Interaktives Fernsehen, Radio, Information, Enter­tain­ment und Neue Digitale Services. Unter diesem Logo sollen im Rahmen des europäischen Projektes neue mobile Rundfunkangebote und Medien­dienste unter Einsatz der DMB-Technologie (Digital Multimedia Broadcasting) entwickelt und er­probt werden. Dies soll aus technischer und ökonomischer Perspektive sowie unter Berücksichtigung sozialer und kultureller Aspekte erfolgen.
 
Ein zentrales Ziel ist es, den Mediennutzern Fernseh-, Hörfunk- und Printangebote sowie weitere Dienste auf einem mobilen Endgerät zur Verfügung zu stellen.
MI  FRIENDS wird in den Testgebieten Regensburg, München (zur Fußball-WM 2006), Bodensee (Drei-Länder-Projekt) und Südtirol für die Dauer von 24 Monaten reali­siert. Der Start des Verbundprojektes ist für das erste Quartal 2006 geplant.
 
Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, zeigte sich erfreut über das CELTIC-Label für MI FRIENDS: „Wir erwarten, aus dem Projekt die notwendigen Erfahrungen zu sammeln, wie für mobile Rundfunkangebote und Multimedia-Dienste erfolgreich ein Markt erschlossen werden kann.“
 
An MI FRIENDS werden Projektpartner aus neun Ländern mitwirken. Insgesamt kooperieren 75 Unternehmen und Institutionen aus Technik, Wirtschaft, Forschung und Entwicklung, um mit DMB ein zukunftsfähiges mobiles Rundfunk- und Kommunikationssystem zu etablieren. Mit einem Volumen von ca. 18 Mio. Euro stellt MI FRIENDS das zweitgrößte aktuell genehmigte CELTIC-Projekt dar (CELTIC = Cooperation for European sustained Leadership in Telecommunications). Gemessen an der Zahl der Projektpartner ist es sogar das Größte. In zehn unter­schiedlichen Arbeitspaketen soll unter Einbeziehung klein- und mittelständischer Unternehmen eine erfolgreiche Markteinführung vorbereitet werden. Die Ergebnisse werden auf alle Regionen in Europa übertragbar sein.
 
 
Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.blm.de. Außerdem gibt es Informationen unter www.celtic-initiative.org sowie www.eureka.be.


 
>> Kontakt: Bettina Pregel, Tel. (089) 63 808-318, bettina.pregel@blm.de