Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Media Analyse 2008 Radio I - Hörergewinne für bayerische Lokalradios

05.03.2008 | 18 / 2008

Die im Bayern Funkpaket vermarkteten Lokalradios haben bei der Media Analyse 2008 Radio I eine Tagesreichweite von 26,9 Prozent erzielt und erreichen damit an einem durchschnittlichen Werktag (Montag bis Freitag) 2,572 Mio. Hörer ab 14 Jahren. Spitzenreiter bleibt Antenne Bayern mit einer Tagesreich­weite von 30,3 Prozent (2,901 Mio. Hörer). Bayern 1 als reichweiten­stärkstes Programm des Bayerischen Rundfunks erreicht 21,1 Prozent (2,015 Mio. Hörer), Bayern 3 20,0 Prozent (1,908 Mio. Hörer).
 
Die in der Radio Kombi Bayern zusammengeschlossenen Privatradios (Lokalradios und Antenne Bayern) erreichen mit 49,0 Prozent eine deutlich höhere Reichweite als alle fünf Programme des Bayerischen Rundfunks mit 42,1 Prozent.
 
Bei der für die Werbewirtschaft relevanten Reichweite pro Stunde (Montag bis Samstag) liegt Antenne Bayern trotz Hörerverlusten mit 956.000 Hörern (minus 29.000) weiterhin vor dem Bayern-Funkpaket mit 833.000 Hörern pro Stunde (plus 73.000). Bayern 1 erzielt eine Stundenreichweite von 748.000 Hörern (plus 22.000). Bayern 3 erreicht 562.000 Hörer (minus 15.000). Das private Spartenpro­gramm Klassik Radio kommt auf 180.000 Hörer pro Stunde (plus 5.000). Das Jugend­programm Radio Galaxy erzielt eine Stundenreichweite von 60.000 Hörern (plus 8.000). Die Rock Antenne hat 37.000 Hörer pro Stunde (minus 4.000).
 
Von den in der MA 2008 Radio I ausgewiesenen Münchner Lokalradios erreicht Radio Arabella 60.000 Hörer pro Stunde. Radio Gong 96,3 41.000 Hörer, Radio Charivari 95,5 36.000 Hörer sowie Radio Energy 93,3 35.000 Hörer ab 14 Jahren pro Stunde.
 
In der werberelevanten Zielgruppe 14- bis 49 Jahre kommt Antenne Bayern auf 752.000 Hörer pro Stunde (minus 41.000) und liegt damit vor den im Bayern-Funkpaket zusammengeschlossenen Lokalradios mit 555.000 Hörern pro Stunde (plus 49.000) sowie Bayern 3 mit 398.000 (minus 20.000) und Bayern 1 mit 157.000 Hörern pro Stunde (minus 3.000). Radio Galaxy erreicht bei den 14- bis 49-Jährigen 53.000 Hörer pro Stunde (plus 9.000), die Rock Antenne kommt in dieser Gruppe auf 31.000 Hörer pro Stunde (minus 2.000).
 
Von den Münchner Lokal­sendern erzielt Radio Gong 96,3 in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit 36.000 Hörern pro Stunde die Spitzenposition vor Radio Energy 93,3 mit 34.000 Hörern, Radio Arabella mit 25.000 Hörern und Radio Charivari 95,5 mit 24.000 Hörern pro Stunde.

Die Ergebnisse im Überblick: 

ergebnisse_ma2008__radio_i.pdf (PDF, 18 KB)