Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse der Studio Gong GmbH & Co. KG

13.03.2008 | 23 / 2008

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 13. März 2008 einer Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhält­nisse der Studio Gong GmbH & Co. KG zugestimmt. Die Studio Gong GmbH & Co. KG ist an einer Reihe von lokalen Hörfunk- und Fernsehsendern in Bayern beteiligt.
 
Bisher hatte die Studio Gong GmbH & Co. KG folgende Inhaber- und Beteiligungs­verhältnisse:

Kapitalanteile
Burda Broadcast Media GmbH & Co. KG                                                 40 %
RBTZ Rundfunk Beteiligungsgesellschaft Bayerischer
Tageszeitungen mbH & Co. KG                               
40 %
Die Neue Welle Rundfunk- und Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG 10 %
Medienpool GmbH Konzeption-Redaktion Produktion  5 %
Neue KR-Medien Beteiligungs GmbH  4 %
Imcom GmbH  1 %

Nach dem aktuellen Ausscheiden der Neue KR-Medien Beteiligungs GmbH werden deren Anteile anteilig von den übrigen Gesellschaftern übernommen. Dies führt zu folgenden Inhaber- und Beteiligungsverhältnissen:

Kapitalanteile
Burda Broadcast Media GmbH & Co. KG  41,67 %
RBTZ Rundfunk Beteiligungsgesellschaft Bayerischer Tageszeitungen mbH & Co. KG 41,67 %
Die Neue Welle Rundfunk- und Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG 10,42 %
Medienpool GmbH Konzeption-Redaktion Produktion  5,21 %
Imcom GmbH  1,04 %
Gleichzeitig wird das Abstimmungsquorum in der Gesellschafterversammlung auf 53 % festgelegt, soweit im Gesellschaftervertrag kein höheres Quorum festgelegt ist. Außerdem ist sicherzustellen, dass die Gesellschafter Imcom GmbH und Medien­pool GmbH gemeinsam ein Mitglied in den Beirat entsenden können.


>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63 808-313, wolfgang.flieger@blm.de