Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Bayerische lokale TV-Sender künftig auch digital im Kabel

26.03.2008 | 25 / 2008

Bis Mitte 2008 werden 16 lokale bayerische Fernsehsender auch digital in die Kabelnetze der Kabel Deutschland (KDG) eingespeist. Kunden der KDG, die in Besitz eines Digital Receivers sind, können die lokalen Programme dann in exzellenter digitaler Bild- und Tonqualität empfangen. Nach einem manuellen Sendersuchlauf des Digital Receivers erscheint das lokale Programm automatisch in der Programmliste auf Platz 151 des digitalen Empfangsgeräts. Parallel bleibt die analoge Einspeisung der lokalen Programme im Kabel weiterhin bestehen.
 
„Wir begrüßen die digitale Einspeisung unserer bayerischen lokalen Fernsehprogramme in die Kabelnetze der Kabel Deutschland. Da die Digitalisierung immer weiter voranschreitet, ist es für die bayerischen Fernsehanbieter wichtig, dass sie in Zukunft über möglichst alle Verbreitungswege sowohl analog als auch digital ausgestrahlt werden“, sagte der Präsident der BLM, Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring.
 
Den Anfang der digitalen Kabeleinspeisung hat am 9. November 2007 münchen.tv gemacht. Anfang Februar 2008 ist Donau TV gefolgt. Die digitale Einspeisung der weiteren lokalen TV-Programme wird in folgenden Zeiträumen stattfinden:

Oberpfalz TV (14. Kalenderwoche), TV Augsburg (15. KW), Franken TV (16. KW), TV Touring Würzburg (17.KW), TV Touring Aschaffenburg (18. KW), Regionalfernsehen Oberbayern (19. KW) TV Touring Schweinfurt (20. KW), Regionalfernsehen Landshut (21. KW), INTV Regionalfernsehen (22. KW), TVA Ostbayern (23. KW), Oberfranken TV (27. KW), Allgäu TV (28. KW), Tele-Regional Passau (29. KW) und München 2 (30. KW).
 
Detaillierte Information sind bei den lokalen Sendern selbst oder beim Kundenservice Center der KDG unter 01805 2333 25 zu erhalten.
 
 
 
>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de