Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Internetfernseh-Angebot der süc/dacor GmbH

09.10.2008 | 75 / 2008

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 9. Oktober 2008 das Internetfernseh-Angebot der süc/dacor GmbH für vier Jahre genehmigt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt des Angebots auf einer lokalen Berichterstattung aus den Städten und Gemeinden Coburg, Bamberg, Kronach, Lichtenfels und Neustadt bei Coburg. Durch die meinungsrelevanten Programminhalte ist das Angebot als Rundfunk zu qualifizieren. Abrufbar sind die Angebote über die Internetadresse www.itv.franken.de sowie über lokale Ableger. Technisch möglich sind bis zu 10.000 zeitgleiche Zugriffe auf das Angebot. Eine Beeinträchtigung der wirtschaftlichen Tragfähigkeit der genehmigten lokalen/regio­nalen Fernsehangebote und Fernsehfenster im Versorgungsgebiet (hier: TV Ober­franken) wird aufgrund dieser Beschränkung nicht geprüft.
 
Gesellschafter der süc/dacor GmbH sind die beiden Geschäftsführer mit je 22,5 % der Kapitalanteile sowie die Städtische Überlandwerke Coburg GmbH (SÜC GmbH) mit einem Kapitalanteil von 55 %. Die SÜC GmbH ist das Versorgungs­unternehmen der Stadt Coburg (Gas, Wasser, Strom, Fernwärme, ÖVP und Schwimmbäder) und steht im Alleineigentum der Stadt Coburg. Trotz des Gebotes der Staatsferne des Rundfunks ist eine Genehmigung möglich, da es sich bei den Anbietern um juristische Personen des öffentlichen Rechts handelt, die bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben im privatwirtschaftlichen Wettbewerb stehen. Zudem haben sich die Anbieter verpflichtet, keine Imagebeiträge über kommunale Organe und Institutionen zu verbreiten.
 
 
 
>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de