Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse am lokalen Hörfunk und Fernsehen in Ingolstadt

26.03.2010 | 23 / 2010

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 25. März 2010 die Fortsetzung der Anbietertätigkeit der Radio IN Rundfunk- und Fernsehanbieter GmbH sowie der DAI Regionalfunk Ingolstadt GmbH & Co. Ingo TV KG nach Übertragung von 50 % der Anteile an der Reissmüller Familienstiftung GmbH & Co. KG auf Georg Schäff genehmigt.

Die Reissmüller Familienstiftung GmbH & Co. KG ist mit 75 % auf der dritten Gesellschaftsstufe und mit 73,17 % auf der zweiten Gesellschaftsstufe an der Radio IN Rundfunk- und Fernsehanbieter GmbH sowie an der DAI Regionalfunk Ingolstadt GmbH & Co. Ingo TV KG beteiligt. Die Anteile der Reissmüller Familienstiftung GmbH & Co. KG wurden bisher jeweils zur Hälfte von Frau Elin Reissmüller und von ihrem Enkel Georg Schäff gehalten. Seit dem Tod von Elin Reissmüller hält Georg Schäff 100 % an der Reissmüller Familienstiftung.

Die Radio IN Rundfunk- und Fernsehanbieter GmbH hält 45 % an den lokalen Hörfunkanbietern Radio IN und Radio Galaxy sowie 50 % an Radio ND 1. Die DAI Regionalfunk Ingolstadt GmbH & Co. Ingo TV KG ist mit 33,33 % am lokalen Fernsehen in Ingolstadt beteiligt.

 


>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de