Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat verlängert Genehmigung des lokalen Hörfunkanbieters Bayernwelle Südost

31.03.2011 | 18 / 2011

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 31. März 2011 die Genehmigung des lokalen Hörfunkanbieters Bayernwelle Südost bis 31. Mai 2015 verlängert. Die Genehmigung kann um weitere vier Jahre verlängert werden, wenn die Anbieter künftig mit Genehmigung der Landeszentrale ihr Programm auch im DAB+-Standard im Versorgungsgebiet verbreiten. Die Bayernwelle Südost versorgt die Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein.

Anbieter der Bayernwelle Südost sind:

Sendezeitanteile

  •  Lokalradio Berchtesgadener Land Verwaltungs GmbH 50 %
  •  Radio Chiemgau Programmanbieter GmbH & Co. KG 50 %
  •  Radio Regenbogen (Spartenanbieter) 2 Std. wöchentlich + Einzelbeiträge
  •  Ensemble am Chiemsee Programmanbieter GmbH
    (Spartenanbieter) 1 Std. wöchentlich
  •  Sankt Michaelsbund e.V. (Spartenanbieter) Einzelbeiträge

Die Lokalradio Berchtesgadener Land Verwaltungs GmbH und die Radio Chiemgau Programmanbieter GmbH & Co. KG arbeiten in der der Radio Berchtesgadener Land & Chiemgau GmbH zusammen.

Eine Stunde Programm wird wöchentlich vom CJS Asthmazentrum Berchtesgaden zugeliefert, zwei Stunden wöchentlich von der Watzmann-Salzach-Welle.

Nach Beschluss des Medienrats muss die Radio Berchtesgadener Land & Chiemgau GmbH mit den Spartenanbietern und Programmzulieferern Kooperationsvereinbarungen für den Verlängerungszeitraum abschließen. Der Medienrat hat auch die monatliche Vergütung des Spartenangebots von Radio Regenbogen durch die Anbieter festgelegt. Die Höhe der Vergütung kann von der Landeszentrale ab 1. Juni 2013 erneut überprüft werden.


>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de.