Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

BLM schreibt digitale terrestrische Übertragungskapazitäten für landesweite Hörfunkangebote in Bayern aus

13.05.2011 | 32 / 2011

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat die Nutzung von digitalen terrestrischen Übertragungskapazitäten für drei landesweite Hörfunkangebote im DAB+-Standard ausgeschrieben. 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10. Juni 2011 (Ausschlussfrist).
Vorrangig sollen Zielgruppen- oder Spartenprogramme berücksichtigt werden. Die Bewerber müssen bereit sein, sich finanziell an bayernweiten Marketingmaßnahmen zu beteiligen.

Die Landeszentrale schreibt die Kapazitäten im Frequenzblock 12 D aus. Ein Blockwechsel des landesweiten Netzes auf 10 D ist vorgesehen. Zudem sind weitere Leistungserhöhungen für das landesweite Netz in Planung. In den nächsten zwei Jahren wird es auch weitere freie Sendeplätze geben.

Im DAB-Standard werden derzeit bayernweit die privaten Programme Radio Galaxy und Rock Antenne sowie vier öffentlich-rechtliche Digitalradioprogramme ausgestrahlt. Mit den drei neuen Programmen im DAB+-Standard, die noch 2011 auf Sendung gehen könnten, gäbe es dann fünf landesweite private Digitalradio-Angebote.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie unter www.blm.de

>> Kontakt: Bettina Pregel, Tel. (089) 63808-318, bettina.pregel@blm.de.