Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

BLM-Präsident Ring begrüßt Start der neuen bundesweiten Digitalprogramme - Mit Absolut Radio und Radio Horeb kommen zwei Programme aus Bayern

01.08.2011 | 59 / 2011 /

Ab dem heutigen 1. August 2011 werden insgesamt 14 Digitalradioprogramme im Standard DAB+ bundesweit verbreitet. Von den elf privaten Programmen, die heute starten, kommen die beiden Programme Absolut Radio und Radio Horeb aus Bayern. Neben den privaten Angeboten gehen auch drei öffentlich-rechtliche Programme von Deutschlandradio auf Sendung.

Alle Programme werden bereits in der Startphase über 27 Sendestandorte an allen wichtigen Ballungsräumen und entlang der Hauptverkehrsverbindungen in Deutschland verbreitet. Insgesamt werden damit ca. 40 Mio. Menschen erreicht. Der technische Ausbau der Sendernetze bis zu einer flächendeckenden Versorgung soll Schritt für Schritt bis 2015 realisiert werden. Im Handel steht mittlerweile eine breite Palette von DAB+-Empfangsgeräten zwischen 50 und 250 Euro bereit.

BLM-Präsident Ring sagte bei Sendestart von Absolut Radio in Regensburg: „Ich bin überzeugt, dass der heutige Start der bundesweiten digitalen Radioprogramme zum endgültigen Durchbruch des digitalen terrestrischen Hörfunks in Deutschland führen wird. Möglich wurde dies erst durch eine enge Kooperation zwischen Anbietern, Landesmedienanstalten, Landesrundfunkanstalten, dem Sendenetzbetreiber, den Herstellern von Radiogeräten und dem Handel. Mit dem heutigen Start werden zum ersten Mal in der Geschichte des dualen Rundfunksystems private und öffentlich-rechtliche Hörfunkprogramme technisch gleichwertig verbreitet.“

In Bayern kann ab heute etwa die Hälfte der Bevölkerung rund 30 lokale, landesweite und bundesweit ausgestrahlte Digitalradioprogramme empfangen. Bis Ende des Jahres sollen drei weitere landesweit ausgestrahlte Programme dazukommen.

>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de