Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Beiträge für BLM-Hörfunk- und Lokalfernseh-Preis 2012 bis 24. Februar einreichen - BLM vergibt Sonderpreis Moderation

25.01.2012 | 02 / 2012

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) vergibt in diesem Jahr zum 25. Mal den BLM-Hörfunk-Preis für herausragende Leistungen in den bayerischen Lokalradios. Der BLM-Lokalfernseh-Preis wird 2012 zum 21. Mal verliehen. Bis 24. Februar können Beiträge bei der BLM eingereicht werden.

Im Hörfunk werden die besten Beiträge mit lokaler Bedeutung aus den Kategorien Aktuelle Berichterstattung und Information, Unterhaltung und Comedy sowie Sparten-/Sondersendung mit dem „BLM-Radio“ und einem Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro ausgezeichnet.

Anlässlich der 25.Verleihung des Hörfunkpreises vergibt die Jury dieses Jahr, für herausragende Sendungsmoderationen, zusätzlich den Sonderpreis Moderation.
Mit 3.000 Euro dotiert ist auch der „BLM-Nachwuchspreis“ im Hörfunk für eine besondere journalistische Leistung von Volontären. In dieser Kategorie sind alle journalistischen Darstellungsformen zugelassen.
Die BLM-Lokalfernseh-Preise werden ebenfalls in den Kategorien Aktuelle Berichterstattung und Information, Unterhaltung, Sparten- /Sondersendung sowie Nachwuchspreis vergeben. Die Gewinner in diesen drei Kategorien erhalten den BLM-Telly und einen Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro.

Sowohl im Hörfunk als auch im Fernsehen wird die originellste lokale Fernseh-, Werbe- oder Promotionkampagne prämiert. Dotiert ist dieser Preis mit 1.500 Euro.

Eingesendet werden können Beiträge, die im Zeitraum zwischen dem 26. Januar 2011 und 26. Januar 2012 bei einem in Bayern genehmigten privaten Hörfunk- oder Fernsehprogramm als Erstausstrahlung gesendet wurden. Die Preisverleihung erfolgt am 10. Juli 2012 in Nürnberg im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Lokalrundfunktage.

Einsendeschluss ist Freitag, 24. Februar 2012. Die Ausschreibungs- und Anmeldeunterlagen sind über www.blm.de abrufbar.

>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de