Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medientag „total digital“ am 5. Mai auf der Neuen Messe Rosenheim - Verbraucherinfos und Diskussionsrunden – Klima-Schwestern treten auf

24.04.2012 | 21 / 2012

Ohne Internetanschluss oder gar ein Smartphone scheint der Lebensalltag heute kaum mehr bewältigt werden zu können. Die Medienunternehmen und Gerätehersteller versprechen eine Zukunft, in der alle Inhalte jederzeit und überall abrufbar sind. Doch allein die digitale Fernseh- und Radiowelt verunsichert viele Menschen. „total digital“ lautet die Maxime der Medienwelt, doch so mancher Verbraucher fühlt sich eher total überfordert. 

Wege durch diese neue Welt will die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) in Kooperation mit den lokalen Medien am Samstag, 5. Mai, den Besuchern der Neuen Messe Rosenheim aufzeigen. Der Medientag „total digital“ bildet den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen der BLM auf regionalen Verbraucher-messen in Bayern. Weitere Informationstage sind u.a. im Rahmen des Gäubodenfestes in Straubing im August und bei der Unterfrankenschau in Schweinfurt Ende September geplant.

Mit der Initiative „total digital“, die bereits im letzten Jahr mit einer Ratgeber-Broschüre und Informationstagen in Deggendorf und Augsburg gestartet ist, will die BLM dazu beitragen, die Verunsicherung der Verbraucher bei der Nutzung der digitalen Medien abzubauen. Denn die Digitalisierung eröffnet nicht nur neue Kommunikationswege, sondern kann auch zur Überforderung führen. Nicht selten werden die Verbraucher mit ihren Fragen allein gelassen. Mit ihren Publikationen und Veranstaltungen vor Ort in den bayerischen Regionen will die Landeszentrale die Medienkompetenz gerade derjenigen stärken, für die Begriffe wie Hybrid-TV, DABplus oder Smartphone immer noch Fachchinesisch sind.

Der Medientag am 5. Mai beginnt um 10.30 Uhr in der Halle 9 der Neuen Messe Rosenheim. Das Programm verspricht neben interessanten Diskussionen mit lokalen Medienmachern und prominenten Gästen sowie einem Quiz mit attraktiven Preisen auch gute Unterhaltung u.a. mit Songs aus dem neuen Album der Klima-Schwestern.

Programm

10.30 Uhr Warum ein Medientag?

Siegfried Schneider, Präsident der BLM, im Gespräch mit
Silvia Stock, Chefredaktion Regional Fernsehen Oberbayern

10.45 Uhr Wer oder was ist die BLM?

10.50 Uhr Lokale Medien in der globalen Welt

Talk mit: Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin Rosenheim (angefragt)
Andreas Nickl, Programmleiter Radio Charivari, Rosenheim
Norbert Haimerl, Geschäftsführer RFO, Rosenheim
Siegfried Schneider, Präsident der BLM, München
Prof. Dr. Manfred Treml, Medienrat der BLM, Rosenheim
Moderation: Silvia Stock, Regional Fernsehen Oberbayern

11.30 – 12.15 Uhr Klima-Schwestern: Kostprobe aus dem Album „Unterwegs“

12.15 Uhr Pause – Fragen an die BLM am Infostand mit Quiz

13.30 Uhr total digital: Radio und TV in der Zukunft

Talk mit: Sebastian Aicher, Fachgruppenleiter Informationstechnik
Elektroinnung, Rosenheim
Georg Schell, Director Corporate Business Development, KATHREIN-Werke, Rosenheim
Reiner Müller, Bereichsleiter Technik BLM, München
Moderation: Gabi Hertlein, Radio Charivari Rosenheim

14.15 Uhr total überfordert? Medien bewusst und kompetent nutzen

Podium: Dr. Erich Jooß, Vorsitzender des Medienrats der BLM, München
Gisela Stanglmeier, medienpädagogisch-informations-technische Berater/in für Grund-, Haupt- und Mittelschulen in Weilheim-Schongau, Penzberg
Benjamin Grünbichler, neon – Prävention und Suchthilfe, Rosenheim
Sarah Klima, Klima-Schwestern, Rosenheim
Moderation: Verena Weigand, Leiterin KJM-Stabsstelle und BLM-Referat Jugendschutz und Medienpädagogik, München

15.00 Uhr Blues-Seekers

16.00 Uhr Preisverleihung BLM-Quiz

16.30 Uhr Ende des Medientags

Diese Informationen finden Sie auch auf unserer Veranstaltungswebsite: www.medienpuls-bayern.de.


>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de