Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt das Fernseh-Spartenangebot „Cinedom“

18.10.2012 | 67 / 2012

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 18. Oktober 2012 das Fernseh-Spartenangebot „Cinedom“ der Autentic GmbH für die Dauer von acht Jahren genehmigt. Cinedom ist ein 24-Stunden-Programm in der Sparte Unterhaltung. Angeboten werden ausschließlich deutsche und österreichische Repertoire-Spielfilme. Cinedom ist ein Free-TV-Kanal, der durch Werbung finanziert werden soll. Die technische Verbreitung erfolgt ausschließlich über IP-Stream. Zusätzlich soll auch eine Video-on-Demand-Plattform angeboten werden. 

Die Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse des Antragstellers Autentic GmbH sind wie folgt:

                                                            Kapitalanteile
Gesellschafter 1. Stufe:

  • Dr. Patrick Hörl                                     50 %
  • Beta Film GmbH                                   40 %
  • Moritz Freiherr von Kruedener               5 %
  • Herbert Schroder                                   5 %

Der für die Beurteilung der Sicherung der Meinungsvielfalt zuständigen Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) wurde der Vorgang vorgelegt. Eine Entscheidung steht noch aus.

Die Kommission zur Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat entschieden, der Autentic GmbH - vorbehaltlich der Prüfung durch die KEK - die Zulassung nach § 20 a RStV zu erteilen.

>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de.