Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

IN EIGENER REGIE - Abschlusspräsentation des Förderprogramms in Augsburg

27.02.2013 | 10 / 2013

Rund 150 Jugendliche aus ganz Bayern treffen sich am 2. und 3. März in der Hochschule Augsburg im Campus am Roten Tor, um ihre 2012 produzierten Filme, Hörspiele und multimedialen Beiträge im Rahmen des Projekts IN EIGENER REGIE zu präsentieren. Die Abschlussveranstaltung des Förderzeitraums 2012/13 ist auch für Besucher offen und beginnt am Samstag, den 2. März, um 14.00 Uhr.

Als Förderprogramm für Jugendmediengruppen wurde IN EIGENER REGIE 1990 gemeinsam von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis ins Leben gerufen und ist seitdem fester Bestandteil der Jugendmedienarbeit in Bayern. Siegfried Schneider, Präsident der BLM, betont: „Das Förderprogramm IN EIGENER REGIE gehört zu den ältesten und spannendsten Medienkompetenz-Projekten der BLM. Durch die Entwicklung und Realisierung eigener praktischer Medienprojekte erschließen sich Jugendliche einen kreativen Zugang zur digitalen Medienwelt“. Als Modellprojekt dient es inzwischen bundesweit als Vorbild für eine beispielhafte Förderung von Medienkompetenz junger Menschen.

Insgesamt zwölf Filme, fünf Multimediaprojekte und vier Radioproduktionen werden präsentiert, natürlich allesamt in digitaler Bild- und Tontechnik. Inhaltlich liegt der Fokus dieses Jahr neben dem Thema Inklusion vor allem auf privaten Krisensituationen, auf Brüchen in der eigenen Biografie und auf persönlichen Entwicklungsprozessen. In insgesamt vier Programmblöcken werden die Video-, Audio- und Multimediabeiträge präsentiert und von Expertinnen und Experten kritisch gewürdigt. Einer der Experten ist dieses Jahr der bekannte und preis-gekrönte Roman- und Drehbuchautor Robert Hültner (Inspektor Kajetan, Sommer der Gaukler). Er wird neben weiteren Profis aus der Medienbranche den Jugendlichen konstruktiv-kritische Rückmeldung auf ihre Produktionen geben und den jungen Talenten Tipps und Anregungen für die Zukunft vermitteln. Eröffnet wird die Abschlusspräsentation durch den Schul- und Bildungsreferenten der Stadt Augsburg, Hermann Köhler, und den Geschäftsführer der BLM, Martin Gebrande. Sie wird u.a. unterstützt von den örtlichen Radio- und Fernsehanbietern Radio Fantasy, egoFM und a.tv.

Mit dem Förderprogramm IN EIGENER REGIE bietet die BLM jährlich Jugendmediengruppen in Bayern Gelegenheit, ihre Medienprojekte zu realisieren. Ein gemeinsames Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern der BLM und des JFF wählt jedes Jahr die zu fördernden Projekte aus. Rund 850 Produktionen konnten dadurch in den letzten 22 Jahren realisiert werden. Die Förderung umfasst eine Geldleistung für Sachkosten, die Bereitstellung von technischem Equipment und – besonders wichtig für ein medienpädagogisches Projekt – fachliche und, soweit erforderlich, auch pädagogische Unterstützung. Das Förderprogramm wurde dieses Jahr zum 22. Mal durchgeführt und ist in dieser Form einzigartig in Deutschland.

Die Neuausschreibung des nächsten Förderzeitraums hat bereits begonnen. Einsendeschluss ist der 15. März 2013. Anmeldung und Informationen unter www.ineigenerregie.de.


>> Kontakt: Bettina Pregel, Tel. (089) 63808-318, bettina.pregel@blm.de