Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Medienrat genehmigt lokales/regionales Fernsehen Neu-Ulm

12.12.2013 | 84 / 2013

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 12. Dezember 2013 der Regio TV Schwaben GmbH & Co. KG befristet bis zum 31.12.2021 die Genehmigung erteilt, ein lokales/regionales Kabelfernsehangebot und ein lokales/regionales Fernsehfenster im Programm RTL (Montag bis Freitag) in der Planungsregion 15 Donau-Iller in den Kabelanlagen in Stadt und Landkreis Neu-Ulm, zusätzlich verbreitet über digitalen Satellit, im bisherigen Umfang und zu den bisherigen Bedingungen zu verbreiten.

Des Weiteren hat der Medienrat die Regio TV Schwaben GmbH & Co. KG befristet bis zum 31.12.2016 mit der öffentlichen Aufgabe betraut ein aktuelles und authentisches Nachrichten- und Informationsprogramm im Sinne des Art. 23 Abs. 2 Satz 5 Nr. 1 BayMG mit einer wöchentlichen Sendezeit (Montag bis Freitag) von 100 Minuten zu gestalten.

Die Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse der Regio TV Schwaben GmbH & Co. KG sind wie folgt:

  • Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler 60,0 %
  • rt.1 media group 26,0 %
  • Mediengesellschaft Donau-Iller 10,0%
  • Ostalb Medien GmbH 2,0%
  • Biberacher Verlagsdruckerei 2,0%

In Bayern wird das Programmangebot über das Kabelnetz Neu-Ulm/Illertissen (TV Pop) mit ca. 36.000 angeschlossenen Wohneinheiten verbreitet. Darüber hinaus erfolgt eine Verbreitung über digitalen Satellit (DVB-S) abwechselnd mit dem Anbieter aus dem Versorgungsgebiet Allgäu in der Zeit täglich zwischen 18:00 Uhr und 24:00 Uhr.

>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de.