Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

TV-Spartenangebot der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. auf münchen.tv verlängert

22.05.2014 | 31 / 2014

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 22. Mai 2014 die Genehmigung der abm – Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V., ein Spartenangebot mit einem Sendezeitanteil von insgesamt 3 Stunden pro Woche im Rahmen des Programmangebots „tv.münchen“ der München Live TV Fernsehen GmbH & Co. KG zu verbreiten, bis 30.06.2021 verlängert.

Die Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. (abm) stellt Fernsehbeiträge für Behinderte und deren Bezugspersonen her. Inhaltlich finden sich Magazine, Portraits von Einzelpersonen, Filme zu spezifischen Problemen behinderter Menschen oder Berichte über Dienstleistungen und Einrichtungen sowie Ratgeber- und Kochsendungen.

Regelmäßig produzierte Sendereihen sind z.B. das Reisemagazin „Grenzenlos“, das Gehörenlosenmagazin „spectrum11 / München GLive“ oder die Gesprächssendung „read & talk“. Auch „Miteinander – Das VdK-Magazin“ – ein Magazin über sozial- und gesellschaftspolitische Ereignisse sowie aktuelle Themen aus der Arbeit des Sozialverbandes VdK – wird regelmäßig auf dem Sendeplatz auf münchen.tv ausgestrahlt.

>> Kontakt: Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de.