Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Jetzt bewerben: Media Lab Bayern unterstützt Mediengründer - „Founders Fellowship“ geht in die zweite Runde: Das Stipendien-Programm bietet Gründern im Journalismus Starthilfe ab der ersten Idee

09.12.2015 | 77 / 2015

Startschuss für das eigene Journalismus-Startup: Ab sofort können sich Teams für das Founders Fellowship Programm des Media Lab Bayern bewerben. Hierbei werden Entrepreneure von der ersten Idee bis zur Gründung mit finanziellen Mitteln, Mentoring durch Medienexperten und Business-Coaching unterstützt. Voraussetzung: Die Idee muss aus dem Bereich des digitalen Journalismus stammen und wirklich innovativ sein.
 
Insgesamt drei bis vier Teams haben die Chance auf ein solches Stipen­dium. Die Auswahl trifft eine hochkarätige Jury, der unter anderem Richard Gutjahr und Jens Pippig vom ProSiebenSat.1-Accelerator angehören. Wer ausgewählt wird, kann mit der Förderung in Vollzeit an der Gründung seines Startups arbeiten. Dafür unterstützt das Founders Fellowship Programm für zunächst drei Monate Studenten mit je 600 Euro pro Monat, Absolventen mit 1200 Euro monatlich. Das Fellowship kann einmal um weitere drei Monate verlängert werden. Darüber hinaus bietet das Media Lab den Teilnehmern ein festes Business-Coaching, in dem sie ihren Businessplan entwickeln können, plus zusätzliche Coachings in Marketing, Social Media UX/UI-Design. Die Stipendiaten erhalten eigene Büroräume und können für multimediale Produktionen die Einrichtungen des Aus- und Fortbildungskanals, wie TV-Studio, Schnitt und Radiostudio mit nutzen.
 
Einer der Kernpunkte des Media Lab Bayern ist die Vermittlung von Kontakten zu den Partnern des Media Lab wie Antenne Bayern oder ProSiebenSat.1 sowie Mentoring durch nationale und internationale Experten der digitalen Medienszene. „Neben dem finanziellen Zuschuss bieten wir unseren Teilnehmern vor allem einen intensiven Austausch mit Mentoren während der Gründungsphase und der Entwicklung der Idee. Im ersten Batch wurden die Startups zum Beispiel gecoacht von Journalist und Netz-Vordenker Richard Gutjahr, Hansi Voigt von watson.ch, Malachy Browne von Reported.ly und Thomas Mickeleit, Director of Communications bei Microsoft“, sagt Lina Timm, Leiterin des Media Lab Bayern.
 
Bewerben können sich Teams mit ihren Ideen bis zum 8. Januar 2016. Zur Anmeldung geht es unter www.medialab-bayern.de/fellow-werden.
 
Das Founders Fellowship Programm startete im August 2015 und unterstützte im ersten Durchgang die vier Startups CamperStyle, Der Kontext, Soundticker und tangnt news.
 
Über das Media Lab Bayern
Das Media Lab Bayern ist ein Projekt der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Rahmen des Werk1.Bayern. Es unterstützt kreative Vordenker im digitalen Journalismus, die ihre eigenen Medienprojekte erfinden und umsetzen wollen. Im Open Space bilden sich Teams, die gemeinsam Prototypen für Apps und Tools der digitalen Medienwelt entwickeln. Darüber hinaus unterstützt das Media Lab Bayern die Gründung von Medien-Startups mit einem Founders Fellowship und eigenen Veranstaltungen.
 
Mehr Infos unter www.medialab-bayern.de


Kontakt:
Stefan Sutor
Tel: (089) 638 08-254
stefan.sutor@blm.de