Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks - Neue BLM-Broschüre zum Selbstdatenschutz am heutigen Weltelterntag erschienen

01.06.2016 | 26 / 2016

Durch die Kommunikation mittels mobiler Geräte, den Gedanken­austausch innerhalb Sozialer Netzwerke sowie die Verwendung scheinbar kostenloser Apps geben wir bewusst, aber auch unbewusst unsere persönlichen Daten preis. Das Thema Selbstdatenschutz gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Die von der Bayerischen Landes­zentrale für neue Medien (BLM) herausgegebene Broschüre „Selbst­datenschutz! Tipps, Tricks und Klicks“ gibt Mediennutzern alltags­taugliche Tipps sowie verständlich aufbereitete Hintergrundinforma­tionen für einen selbstbestimmten und kompetenten Umgang mit den eigenen Daten. Bewusst erscheint die neue Broschüre am heutigen Weltelterntag, der auf eine Initiative der Vereinten Nationen zurückgeht, die damit die vorrangige Verantwortung der Eltern für die Erziehung und den Schutz der Kinder anerkennen und würdigen.
 
Die Broschüre richtet sich insbesondere an Eltern und pädagogisch Tätige, die Kinder und Jugendliche bei dem verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten unterstützen. Zu jedem Themen­schwerpunkt befinden sich in gekennzeichneten Abschnitten auf diesen Adressatenkreis abgestimmte Hinweise.
 
Im ersten Kapitel werden Tipps zur Optimierung der Datenschutz­einstellungen bei der Verwendung technischer Geräte gegeben. Das zweite Kapitel ist der Kommunikation mittels mobiler Geräte gewidmet. Mit einfachen Tricks kann die Sicherheit bei der Übermittlung von Daten erhöht und so die Zugriffsmöglichkeit externer Anbieter eingeschränkt werden. Mit wenigen Klicks kann nach der Lektüre des dritten Kapitels der Schutz der Privatsphäre während des Surfens im Internet erhöht werden. Das letzte Kapitel enthält Anleitungen, wie die Preisgabe eigener Daten während des Online-Einkaufs und Geldtransfers im Internet reduziert werden kann. Ein Glossar zum Thema Selbstdaten­schutz rundet das Informationsangebot ab.
 
Mit einem weiteren Aspekt zum Thema Nutzerschutz beschäftigt sich die 2. Fach­tagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz am 14. Juni in den Räumen der BLM. Die kostenfreie Veranstaltung „Be yourSELFIE! Worauf junge Nutzer bei der Selbstdarstellung im Netz achten müssen“ bietet die Möglichkeit, einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen und Trends der Selbstdarstellung im Netz zu bekommen. Dabei werden u.a. medienpsychologische, ethische und rechtliche Fragen aufgegriffen, ohne den Spaß aus dem Blick zu verlieren.
 
Die Broschüre „Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks“ finden Sie hier.
 
Das Programm zur Veranstaltung „Be yourSELFIE! Worauf junge Nutzer bei der Selbstdarstellung im Netz achten müssen“ finden Sie hier.