DE   EN
BLM logo
 

Pressemitteilungen

Medienrat verlängert Kapazitätszuweisungen für drahtlosen Hörfunk München

15.12.2016 80 / 2016

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 15. Dezember 2016 folgende Kapazitäts­zuweisungen für die lokalen UKW-Hörfunkanbieter im Versorgungsgebiet Landeshauptstadt München und Landkreis München und die DAB+-Anbieter im lokalen DAB-Versorgungsgebiet München um acht Jahre verlängert.
 

  • Frequenz 89,0 MHz:Radio 2Day
  • Frequenz 96,3 MHz:Radio Gong 96,3 München
  • Frequenz 95,5 MHz:Radio Charivari
  • Frequenz 93,3 MHz:Radio Energy München
Der Radio Arabella Studiobetriebs GmbH wird für das Hörfunkprogramm Radio Arabella im Versorgungsgebiet Landeshauptstadt München, Landkreis München, Erding, Ebersberg und Freising die UKW-Hörfunk­frequenz 104,0 MHz und Isen 105,2 MHz die Kapazitätszuweisung um acht Jahre verlängert unter dem Widerrufsvorbehalt, falls der Anteil der Beiträge mit Bezug auf die Landkreise im Versorgungsgebiet weniger als 25 Prozent der Lokalbeiträge ausmacht.
 
Alle genannten UKW-Programme werden Simulcast auch im lokalen DAB+-Versorgungsgebiet München verbreitet. Darüber hinaus werden im lokalen DAB+-Versorgungsgebiet München die Programme Digital Classix, 106,4 TOP FM, Radio München, Münchner Kirchenradio, egoFM, MEGA Radio, afk M94.5 und pure fm ausgestrahlt.
 
Die UKW-Frequenz 92,4 MHz mit einer DAB-Kapazität für die Simulcast­verbreitung wird öffentlich ausgeschrieben. Die Ausschreibung richtet sich an Hörfunkanbieter aus dem nichtkommerziellen Bereich, die ein alternatives Musikprogramm und lokale Inhalte aus den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Kirche und Soziales anbieten. Wünschenswert ist die Beteiligung von Bürgerradio-Projekten der Verbände, Vereine oder Institutionen.