Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

#FutureLab - Technology meets Journalism - Im Media Lab Bayern den Journalismus von übermorgen mitgestalten!

13.04.2017 | 27 / 2017

Wie sehen eigentlich News auf dem Badezimmerspiegel aus? Wie können wir Stories vom Bordcomputer im Car-Sharing-Auto bis in den Flugzeugbildschirm weiterschauen? Wie sieht Journalismus in der Augmented Reality aus? Was bedeuten Smart Home, Artificial Intelligence oder Smart Mobility für den Journalismus? Wie kann er diese Technologien für sich nutzen? Im #FutureLab vom Media Lab Bayern trifft Technologie auf News. Der Medien-Inkubator im Münchner Osten lädt Journalisten, Software-Entwickler  und Designer im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe dazu ein, den Journalismus von übermorgen zu erfinden.
 

Fünf Technologien - fünf Mal #FutureLab

 
Das #FutureLab nimmt fünf Themenfelder in den Fokus, die den Journalismus wie kaum etwas anderes in den nächsten Jahren umwälzen werden. Fünf Tech-Partner stellen im #FutureLab ihre Technologie zur Verfügung, fünf Medien-Partner ihre Inhalte und ihre Medienmarke. In Abendworkshops und einem Hackathon geht es dann vor allem darum, ganz neue Ansätze für den Journalismus zu finden. Die Teilnehmer entwickeln in den Workshops neue Ideen und bauen diese im Hackathon zu Prototypen weiter.

 

Das FutureLab findet an den folgenden Terminen statt

 
19. April | Wearables - Bragi & DRadio
26. April | Smart Mobility - Lufthansa Flying Lab & xMinutes
24. Mai | Artificial Intelligence - AX Semantics & t3n
31. Mai | Augmented Reality - ASUS & Red Bull Media House
9. -11. Juni 2017 | #FutureLab Hackathon
Ein weiterer Termin zu Smart Home - IBM Watson & Süddeutsche Zeitung wird noch bekannt gegeben.
 
Jedem Thema wird ein dreistündiger Workshop gewidmet. Der Tech-Partner stellt den Teilnehmern hier zunächst seine Technologie vor, der Medien-Partner seine Marke und Content-Zugänge. Zusammen mit einem Methoden-Coach analysieren die Teilnehmer dann Potenziale und entwickeln mit der Design-Thinking-Methode erste Ideen, wie Journalismus in dieser konkreten Technologie aussehen könnte.

 

Tech meets Journalism - in Workshops und einem Hackathon

 
Hochkarätige Technologie- und Medienpartner beteiligen sich an der Veranstaltungsreihe. Die Partner aus der Technologie, namentlich Lufthansa, Asus, IBM, Bragi und AX Semantics geben dabei exklusive Einblicke in Zukunftstechnologien. Medienpartner wie die Sueddeutsche Zeitung, T3N, DRadio, XMinutes und Red Bull Media House stellen ihre Inhalte und Expertise zur Verfügung. In einem Hackathon vom 9. - 11. Juni 2017 sollen die in den Workshops begonnenen Projekte zu ersten Prototypen entwickelt werden.
 
Das #FutureLab will gemeinsam mit den Teilnehmern schon heute die Heraus­forderungen von morgen anpacken. Dabei sollen Anwendungen oder Storytelling-Formate entstehen, Content-Tech oder Services - oder kurz: der Journalismus von übermorgen.
 
Anmeldung und weitere Information unter www.medialab-bayern.de/futurelab
 

Kontakt:
Media Lab Bayern
Program Manager
Lina Timm
Telefon 0170/5271748
lina.timm@blm.de