Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Local Web Conference 2017 erstmals während der Lokalrundfunktage

13.06.2017 | 41 / 2017

In diesem Jahr findet die Local Web Conference zum ersten Mal im Rahmen der Lokalrundfunktage in Nürnberg statt. Die Medientage München und ihr Kooperationspartner, das MedienNetzwerk Bayern, veranstalten die Fachkonferenz am 5. Juli 2017 im NCC Messezentrum Ost in Nürnberg bereits zum siebten Mal. Sie zeigt aktuelle Entwicklun­gen und Trends rund um digitale Medienangebote mit lokalem Content, Social Media und Location Based Services (LBS) und richtet sich an Medienhäuser, Digitalunternehmen und lokale Einzelhändler.
 
Dabei stehen folgende Fragen im Fokus:

  • Mit welchen Strategien und Innovationen sind Medienhäuser auch zukünftig erfolgreich?
  • Über welche Kommunikationskanäle können Lokalmedien heute ihr Publikum erreichen?
  • Wie gelingt Medieninnovation vom Newsletterservice über die lokale Content-Plattform bis hin zur Virtual Reality-App?
  • Snapchat, Facebook live, Instagram Stories – Wie können Medienhäuser Live Video Streaming für sich einsetzen?
Mit der Anbindung der Local Web Conference tragen die Lokalrund­funktage der weiter wachsenden Bedeutung von digitalen Geschäfts­modellen und Kommunikationsstrategien für lokale Medienhäuser Rechnung.
 
Denn: Alle Medienunternehmen – ob Fernseh- bzw. Radiosender, Lokalzeitung oder Produktionsbetrieb – stehen heute vor der Heraus­forderung, sich mit ihren Inhalten in der digitalen Informationsflut durchzusetzen. Es gilt, Mehrwert zu schaffen und ihr Publikum zu überzeugen – und zwar zielgenau auf die jeweilige Nutzungssituation zugeschnitten.
Dabei bieten aktuelle Tools und Technologien mittlerweile auch kleineren Unternehmen die Möglichkeit, kanalübergreifende Contentstrategien umzusetzen und mit überschaubarem finanziellen Aufwand innovative, situationsbezogene Medienformate zu entwickeln – vom live gestreamten 360°-Video aus der Region bis hin zu ortsbezogenen Produkt­empfehlungen, die den mobilen User direkt über seine Smartwatch erreichen.
 
Vor diesem Hintergrund vermittelt die Local Web Conference Strategien und Lösungen, wie sich Medienhäuser neue, digitale Kanäle erschließen können und wie sie z. B. Plattformen von Snapchat bis Facebook live oder neue Formate wie VR-Apps erfolgreich für sich einsetzen können. Sie bietet ein Update zu aktuellen Technologien und Formaten und stellt Best Practices aus Medienhäusern vor wie z. B. aus Lokalredaktionen, Rundfunk- und Fernsehsendern, aber auch von lokalen Retailern, die location-based Technologien bereits erfolgreich nutzen.
 
In Keynotes und Case Studies zeigen Experten aus Medienunternehmen ihre Konzepte, mit denen Sie sich für die Zukunft im Lokalmedien-Business rüsten. Zudem präsentieren StartUps und Hochschulprojekte ihre innovativen Tools und Services, mit denen sie die optimale Verbreitung lokaler Inhalte sicherstellen und den aktuellen Mediennutzungsgewohnheiten regionaler Zielgruppen gerecht werden.
 
Es referieren u. a.
 
  • Marco Eisenack, Mucbook
  • Christin Krooß, Google Germany
  • Oliver Markert, Focus Online Local
  • Simon Walter, Pforzheimer Zeitung
  • Thomas Seymat, Euronews
  • Daniel Zoll, JAM FM
Moderiert wird die Local Web Conference von Michael Praetorius, NOEO, und Jim Sengl, Mediennetzwerk Bayern.
 
Weitere Infos zum Programm und Anmeldung unter http://localwebconference.de/


Kontakt:
Bettina Pregel
Tel.: (089) 638 08-318
bettina.pregel@blm.de