Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Media Lab Bayern launcht neues Programm für Wissenschaftsjournalisten - Rocking Science Journalism beginnt mit Camp am 16. Februar 2018

12.12.2017 | 98 / 2017

Auf der diesjährigen „Wissenswerte“-Konferenz hat das Media Lab Bayern ein neues Programm speziell für Wissenschaftsjournalisten angekündigt. Rocking Science Journalism vermittelt Wissenschafts­journalisten Innovationsmethoden aus der Startup-Welt und wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Den Auftakt bildet das Rocking Science Journalism Camp am 16. Februar 2018 im Media Lab Bayern, ein Barcamp speziell für Journalisten, die eigene digitale Angebote entwickeln wollen. Danach bietet das Media Lab Bayern ein mehrmonatiges Weiterbildungsprogramm, in dem die Teilnehmer Innovationsmethoden erlernen und digitale Prototypen entwickeln können. Auf dem Barcamp im Februar haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das neue Programm aktiv mitzugestalten.

Die digitale Welt bietet ganz neue Möglichkeiten, Geschichten auf mobilen Screens, mit Amazon Alexa oder interaktiven Grafiken zu erzählen. Digital-Only Medien nutzen das schon heute und sind mit Angeboten für die Nische erfolgreich – die perfekte Chance für den Wissenschaftsjournalismus. Obwohl in Zeiten von Fake News und Informationsflut ein großer Bedarf an wissenschaftlich fundierten Informationen besteht, leidet der Wissenschaftsjournalismus besonders an den Folgen des digitalen Wandels.

“Uns war es besonders wichtig, das Programm mit den Wissenschafts­journalisten gemeinsam aufzusetzen, damit es wirklich das ist, was sie brauchen. Die Teilnehmer wollen wir dann darin unterstützen, wirklich innovative und digitale Angebote im Wissenschaftsjournalismus aufzubauen“, sagt Lina Timm, Leiterin des Media Lab Bayern. “Wir freuen uns insbesondere, dass wir die Robert Bosch Stiftung als erfahrenen Partner und Förderer von Wissenschaftsjournalisten gewinnen konnten und sind schon sehr gespannt auf die kommenden Monate.”

Weitere Informationen uns kostenlose Anmeldung für das Rocking Science Journalism Camp unter  http://medialab-bayern.de/rocking-science-journalism.

Über Media Lab Bayern

Das Media Lab Bayern fördert digitale Innovation in der Medienbranche. Als Inkubator hilft das Media Lab Talenten und Teams, ihre eigenen Journalismus- und Medienprojekte von der ersten Idee bis zur Gründung eines Startups aufzubauen. Das Media Lab Bayern ist eine Einrichtung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Kernprogramme des Media Lab Bayern sind das „Media Entrepreneurship Program“ und das „Media Startup Fellowship“. Im „Media Entrepreneurship Program“ lernen die Teilnehmer Methoden wie Design Thinking und Lean Startup und wenden sie auf eigene Projektideen an. Das „Media Startup Fellowship” baut darauf auf: Teams mit validierter Idee können hier in sechs Monaten ihren Prototypen entwickeln, ein Geschäftsmodell aufsetzen und ihr Startup gründen. Das Media Lab bietet dafür Business-Coaching und Workshops sowie den Zugang zu Medien-Mentoren und Partnern. Die Teams erhalten zusätzlich Büroräume und 10.000 Euro Prototyping-Budget. Innovation fördert das Media Lab Bayern aber auch mit Hackathons, Barcamps, Meetups und Konferenzen, auf denen sich digitale Vordenker aus Journalismus, Development und Design austauschen und vernetzen können.

Mehr Infos unter www.medialab-bayern.de


Kontakt:
Lina Timm
Tel: (0170) 527 17 48
lina.timm@blm.de