Pressemitteilungen

Kontakt für Presseanfragen:

Dr. Wolfgang Flieger
Pressesprecher und Bereichsleiter Kommunikation und Medienwirtschaft
wolfgang.flieger@blm.de

Stellvertreterin
Bettina Pregel
bettina.pregel@blm.de

Archiv / Suche:

Vernetzungstreffen für Akteure der Rundfunkwirtschaft in der BLM

21.04.2017
29/2017

Am Montag, 24. April 2017, um 18.00 Uhr lädt das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München in Kooperation mit dem MedienNetzwerk Bayern alle Rundfunk-Akteure in die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) ein. In einem Podiumsgespräch und anschließenden Werkstattgesprächen sollen Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Perspektiven und Bedürfnisse der Branche im Großraum München ausgelotet und zum Netzwerken angeregt werden. Angesprochen sind alle in der Rundfunkwirtschaft aktiven Freiberuflerinnen und Freiberufler sowie Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung wird erbeten unter: kreativ@muenchen.de.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Wie steht es um die Rundfunkbranche im Großraum München? Wie zeigt sich der Einfluss des Standortes München mit seinen spezifischen Stärken und Herausforderungen? Wie wird mit dem Thema Digitalisierung umgegangen? Was bedeutet Sichtbarkeit und Wertschätzung für die Akteure bei Radio und Fernsehen?

Nach der Begrüßung durch Josef Schmid, Zweiter Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und einem Impulsvortrag zur wirtschaftlichen Lage der Branche durch Michael Söndermann (Büro für Kulturwirtschaftsforschung) werden bei einer Podiumsdiskussion unterschiedliche Perspektiven und Konzepte diskutiert. Mit dabei sind: Georg Dingler (Geschäftsführer, Radio Gong), Klaus Kranewitter (Programmleiter, afk tv), Annette Kümmel (Senior Vice President, ProSiebenSat.1 Media SE) Jasmin Raziorrouh (Redakteurin und Reporterin, RTL interactive GmbH). Anschließend können die Akteure in zwei Werkstattgesprächen ihre Ideen formulieren und am Buffet den Austausch weiterführen. Durch die Veranstaltung führt Richard Gutjahr (freier Journalist).