DE   EN
BLM logo
 

Pressemitteilungen

Neue Büroräume der BLM offiziell eröffnet: Media Lab Bayern, MedienNetzwerk Bayern, MTM, BMT und BDR unter einem Dach

07.07.2017 54 / 2017

Mit einer House Warming Party mit Medienministerin Ilse Aigner und weiteren gut 120 Gästen aus Politik, Medien und Wirtschaft wurden am gestrigen Abend die neuen, zusätzlichen Büroräume der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in der Rosenheimerstraße offiziell eröffnet. In den neuen Räumen sind das Media Lab Bayern, das MedienNetzwerk Bayern, die Medientage München GmbH, die Bayerische Medien Technik GmbH (BMT) und die Bayern Digital Radio GmbH (BDR) untergebracht.
 
„Die neuen Räume stehen für die wichtige Weiterentwicklung der BLM ins Digitale“, sagte BLM-Präsident Schneider bei seiner Begrüßung. „Die BLM wird hier in diesem kreativen Umfeld an den entscheidenden Zukunftsthemen arbeiten. Wir führen damit an einem Ort bewusst verschiedene Kompetenzen zusammen, um noch besser als bisher vorhandene Synergien zu nutzen“, so Schneider.
 
Bayerns Medienministerin Ilse Aigner sagte anlässlich der Eröffnungsfeier: „Seit heute sind wichtige, von uns geförderte Akteure der bayerischen Medienlandschaft unter einem Dach vereint. Das setzt Synergien frei, steigert die Dynamik und erhöht die Sichtbarkeit. Bayern ist und bleibt ein erstklassiger Medienstandort, geprägt durch Vielfalt und mit hoher Innovationskraft. So sind wir häufig einen Schritt voraus.“
 
Frank Strässle, Geschäftsführer der BMT, hob in seinem Grußwort den jetzt in einer neuen Dimension möglichen themenübergreifenden Austausch mit den anderen Tochtergesellschaften der BLM hervor. „Wir beschreiten hier in der Rosenheimerstraße neue Wege und freuen uns auf diese neue, offene Form der Zusammenarbeit“, so Strässle.
 
Stefan Sutor, u.a. Geschäftsführer der Medientage München GmbH: „Die neuen Räume mit der Verbindung von Office- und Eventspace sind eine riesige Bereicherung für die BLM und ihre Tochtergesellschaften und bieten ideale Möglichkeiten für die Medienbranche, um sich zu treffen und zu vernetzen.“
Lina Timm, Leiterin des Media Lab Bayern: „Durch den Umzug haben wir jetzt neue, offene Räume, die die Startup-Atmosphäre bei uns perfekt unterstützen und schon nach einem Monat zu mehr Austausch zwischen den Teams geführt haben. Genau das, was wir immer wollten. Es ist spannend zu sehen, wie auch ein Office Innovation unterstützen kann!"
 
Das Media Lab Bayern fördert digitale Innovation in der Medienbranche. Als Inkubator hilft das Media Lab Talenten und Teams, ihre eigenen Journalismus- und Medienprojekte von der ersten Idee bis zur Gründung eines Startups aufzubauen. Das Media Lab Bayern ist eine Einrichtung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.
 
Das MedienNetzwerk Bayern ist eine Initiative zur Stärkung des Medienstandorts Bayern. Die Hauptaufgaben sind die Vernetzung der Medienunternehmen untereinander und mit angrenzenden Branchen sowie die Abbildung der wichtigsten Entwicklungen am Medienstandort Bayern. Dem MedienNetzwerk gehören sechs Partner an: der Freistaat Bayern, die Bayerische Landeszentrale für neue Medien, der Bayerische Rundfunk, der FilmFernsehFonds Bayern, der MedienCampus Bayern und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.
 
Ziel der Medientage München GmbH ist es, Plattformen für den medienübergreifenden Dialog zu schaffen, die viel zitierte „Konvergenz von Medien und Technologien“ mit Leben zu erfüllen, Netz­werke und Businesskontakte zu etablieren, Initiativen anzustoßen und zu unterstützen. Unter dem Dach der Medientage München sind nun die Veranstaltungen Medientage München, Specials der MTM, Lokalrundfunktage, Local Web Conference und die Transforming Media gebündelt.
 
Die Bayerische Medien Technik GmbH (bmt) bietet für die Realisierung von Projekten im Umfeld des digitalen Rundfunks ihre Dienstleistungen allen Partnern im dualen Rundfunksystem an, wobei ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Applikationen für digitale Rundfunktechnologien liegt. Zudem erarbeitet die bmt Studien und erbringt Consultingleistungen in allen ihren Geschäftsfeldern.  Die bmt ist eine 90-prozentige Tochter der BLM, 10 Prozent hält der Bayerische Rundfunk.
 
Kerngeschäftsfeld von Bayern Digital Radio (BDR) ist der effiziente Ausbau der Sendernetze für DAB+ in Bayern. Dazu bündelt die Gesellschaft das Know-How des Bayerischen Rundfunks, der MEDIA BROADCAST GmbH und der Bayerischen Medien Technik GmbH im Bereich des digitalen Rundfunks.